Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Immobilienverkauf wird transparent

Sendungsverfolgung nun auch für Immobilienverkäufer

Immobilienverkäufer werden weiter verwöhnt. Durch den Immobilienboom winken hohe Verkaufserlöse - auch die Immobilienmakler rüsten auf und wollen mit Ihrer Leistung transparenter werden.

Die Macher von www.immobilie-sicher-verkaufen.de setzen mit ihrem Tool Objekttracking neue Maßstäbe im Immobilienverkauf.

Unabhängig von Büro Öffnungszeiten und Erreichbarkeit des Immobilienmaklers, können sich Kunden der Plattform dort jederzeit einloggen um den neusten Verkaufsstand zu erfahren.
Alle relevanten Informationen werden direkt für den Kunden hinterlegt.

Immobilienverkäufer können damit jederzeit nachverfolgen, ob die vereinbarten Leistungen des Immobilienmaklers erbracht wurden.

"Wir erhalten immer wieder Anfragen, von frustrierten Kunden, die mit Ihrem bisherigen Makler unzufrieden sind. Oftmals ist Kommunikation und Information einer der Knackpunkte", so Stephan Schindler, Geschäftsführer der Plattform.

Die Plattform unterhält derzeit vor allem im süddeutschen Raum sehr gute Kontakte zu Immobilienmaklern, die alle handverlesen sind, und ständig geprüft werden.

Kunden, die derzeit eine Immobilie verkaufen wollen, können sehr gute Preise erzielen. Das Wort Immobilien Boom ist in aller Munde.
Dennoch ist bei jedem Immobilienverkauf wichtig, dass der Immobilienverkauf professionell und transparent angegangen wird. Hier setzen wir an, so Stephan Schindler. Wir arbeiten ausschließlich mit regionalen Immobilienmaklern zusammen, die wir persönlich kennen und die von uns fortlaufend kontrolliert werden. Eine Immobilie ist nur einmal zu verkaufen, aus diesem Grund muss der Verkauf von A bis Z professionell durchgeführt werden, um einen optimalen Verkaufspreis in einem überschaubaren Zeitrahmen erreichen zu können.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.