Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Immobilienmarktbericht für München-Au 2019

Fischer Immobilien

Angebotspreise für Neubauwohnungen in München Au im Schnitt 28 % über Vorjahresniveau

Die Au ist ein südöstlicher Stadtteil Münchens und gehört zum Stadtbezirk Au-Haidhausen. Den 2. Weltkrieg hat einen Großteil des Baubestandes nicht überstanden, dennoch gibt es speziell in Isarnähe noch immer einige schöne alte Fassaden. Die Au war einst auch für ihre vielen Brauereien bekannt - von diesen gibt es aber nur noch die Paulaner-Brauerei am Nockherberg. In erster Linie ist die Au ein ausgesprochenes Wohnviertel. Es gibt hier einfach sehr schöne Lagen, gerade in der Nähe der Isarauen, die das Gebiet zu einem sehr begehrten Wohnort machen. Auch Investoren haben die Au seit geraumer Zeit im Auge und lassen Altbauwohnungen renovieren, um sie gewinnbringend zu vermieten oder zu verkaufen.

Immobilienpreise München Au, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise 02/2018 - 02/2019):

Hausangebote:
Die Zahl der Hausangebote bewegte sich mit einer Anzahl von 17 auf dem Niveau der Vorjahre. Anteilig am höchsten vertreten waren dabei Einfamilienhäuser, daneben gab es jeweils eine geringe Zahl Mehrfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser. Preislich bewegten sich die meisten Objekte im Bereich 9.000 - 11.000 € pro m². Bei Einfamilienhäusern mit Wohngrößen 125 bis 180 m² waren Kaufpreise von in etwa 1,3 bis 1,7 Mio. € zu erwarten, einige größere Objekte mit Wohngrößen zwischen 230 und 240 bewegten sich im Bereich 2 - 2,4 Mio. €.

Wohnungsangebote:
335 Angebote für Eigentumswohnungen wurden registriert, 69 davon waren als Neubau ausgeschrieben. Preislich lagen Neubauobjekte bei durchschnittlich ca. 12.500 € pro m² und legten damit preislich um ca. 28 % im Vergleich zum Vorjahr zu. Bestehende Wohnungen bewegten sich bei mittleren 9.000 € pro m² und waren im Schnitt etwa 10 % teurer als im Jahr zuvor. Den untersuchten Angeboten zufolge war beim Kauf einer durchschnittlichen 80 m² Wohnung in der Münchener Au mit etwa 720.000 € zu rechnen, bei größeren Wohnungen ab 100 m² lag der mittlere Kaufpreis meist über 1 Mio. € und reichte im Höchstfall bis 4 Mio. € bei einer 420 m² großen Eigentumswohnung.

Tatsächliche Verkaufszahlen:
Einen Anhaltspunkt dafür, welche Preise in München Au tatsächlich bezahlt werden, erhalten wir über einen Vergleich mit entsprechenden Wohnlagen. Der Münchner Gutachterausschuss gibt für gute zentrale Lagen wie die Au für das Jahr 2017 die folgenden Quadratmeterpreise beim Wohnungsverkauf an: Altbau Baujahre 1850-1929: etwa 12.250 € pro m², 1960-1969: etwa 9.150 € pro m², 1980-1989, etwa 8.100 € pro m², 2000-2016: etwa 10.450 € pro m², Neubau: etwa 11.000 € pro m². Bei den Angaben handelt es sich natürlich nur um Durchschnittswerte, die nicht für ein bestimmtes Objekte gelten müssen.

"Die Au ist bestimmt einer der Shooting Stars Münchens der letzten 20 Jahre. Die Bewohner fühlen sich hier sehr wohl, und möchten wegen der Lage an der Isar und die Nähe zur Innenstadt selbstverständlich gar nicht mehr weg.", meint Rainer Fischer, Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Immobilienbericht Gutachterausschuss München Jahr 2017. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. München Au. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.