Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Immobilien: Germering bei München 2020

Fischer Immobilien

Weiterer Preiszuwachs im Münchner Umland

Germering liegt im südöstlichen Landkreis Fürstenfeldbruck, im Westen von München. Die Große Kreisstadt Germering zählt gut 41.000 Einwohner und bildet den perfekten Übergang von München zum Fünfseenland. Als Wohnort ist Germering außerordentlich beliebt. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, es gibt ein Wellenfreibad, ein Hallenbad, eine Eislaufbahn, einen Golfplatz, ein Cineplex-Kino, zwei Grundschulen, eine Realschule, zwei Gymnasien und als Erholungsmöglichkeit den Germeringer See und schöne Parkanlagen. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind vielfältig vertreten. Mit der S-Bahn ist man in gut 20 Minuten in der Münchner Innenstadt.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Germering, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von Januar 2019 bis Januar 2020):

Häusermarkt Germering:
In Germering wurden über das vergangene Jahr 173 Verkaufsofferten im Bereich Hausverkauf gezählt, 75 davon waren Neubauobjekte ab dem Baujahr 2019. Im Vorjahresvergleich wurden gebrauchte sowie neu gebaute Häuser im Schnitt 5 - 10 % teurer angeboten. Nunmehr war beim Kauf eines Einfamilienhauses bei 150 m² Wohnfläche mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 950.000 € zu rechnen, ab 200 bis 250 m² mit 1 - 1,8 Mio. €, im Höchstfall 5 Mio. € bei großen Villen bis 600 m². Für Doppelhaushälften wurden bei 100 m² mittlere 825.000 € verlangt, ab 150 m² im Schnitt gut 1 Mio. €. Und im Bereich Reihen- und Reiheneckhäuser lag der durchschnittliche Kaufpreis für 100 m² bei 710.000 €, für 150 m² bei 1 Mio. €.

Wohnungsmarkt Germering:
378 Eigentumswohnungen waren zum Verkauf ausgeschrieben, 96 davon als Neubau. Wohnungen in Germering waren im Mittel ebenfalls um etwa 5 -10 % teurer als noch vor einem Jahr. Damit kostete eine durchschnittliche gebrauchte Wohnung pro m² rund 5.600 €, eine durchschnittliche Neubauwohnung etwa 7.200 € pro m². Für exemplarische Wohnflächen wie 50 m² war mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 325.000 € zu rechnen, bei 100 m² mit etwa 615.000 €. Für gewöhnlich endeten die Wohnungspreise bei ca. 900.000 €, auch bei größeren Wohnungen bis 150 m², einzelne Objekte konnten aber auch bis 1,1 Mio. € kosten.

Tatsächliche Verkaufspreise 2019:
Eine Orientierung für tatsächlich erzielbare Preise lässt sich dem Preisindex des Immobilienverbandes Deutschland entnehmen. Hier werden beispielsweise bei gutem Wohnwert für ein Einfamilienhaus mit WF 150 m² ca. 1,06 Mio. € als möglicher Verkaufspreis angeführt, für eine 125 m² Doppelhaushälfte rund 775.000 € und für ein 120 m² Reihenmittelhaus rund 745.000 €. Für Eigentumswohnungen werden bei ebenfalls gutem Wohnwert 3.850 € pro m² Wohnfläche im Gebrauchtzustand genannt, 5.350 € pro m² für Neubauobjekte.

"Auch wenn der Stadtkern von Germering kein Gesicht aufweist, merken immer mehr Familien, wie interessant Lage und Infrastruktur sind und wie gut man hier wohnen kann", meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt, der selbst in Germering wohnt.

Quellen: wikipedia.de, germering.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem IVD Preisspiegel Bayern 2019; Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Germering. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.