Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

IHK Berlin beruft Susanne Tattersall in den Stadtentwicklungsausschuss

Tattersall Lorenz Immobilienmanagement

Präsidium der Industrie- und Handelskammer zu Berlin hat die Geschäftsführerin der Tattersall • Lorenz GmbH als ehrenamtliches Mitglied in den Ausschuss Infrastruktur, Stadtentwicklung und Bau berufen

Berlin, November 2012. Die Geschäftsführerin der Tattersall·Lorenz Immobilienverwaltung und -management GmbH, Susanne Tattersall, ist seit November Mitglied des Ausschusses Infrastruktur, Stadtentwicklung und Bau der IHK Berlin. Der Ausschuss berät die Vollversammlung und das Präsidium der IHK, wenn es um städtebauliche Entwicklung, den Ausbau der öffentlichen Infrastruktur und der Weiterentwicklung des Baurechts geht.

"Ich freue mich auf die Ausschussarbeit und die Möglichkeit, mich für die Belange der Immobilienbranche in Berlin zu engagieren", sagt die 43-jährige Unternehmerin. Ziel des Ausschusses ist, die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg als international konkurrenzfähigen Wirtschaftsstandort zu stärken.

Susanne Tattersall machte sich 2002 mit dem Bankkaufmann Christian Lorenz selbstständig. Unter ihrer Führung wuchs die Tattersall·Lorenz Immobilienverwaltung und -management GmbH von einem kleinen Regionalbetrieb zu einem mittelständischen Unternehmen mit aktuell 73 Mitarbeitern heran. Heute betreut das Unternehmen im Auftrag von nationalen und internationalen Investoren deutschlandweit Gewerbe- und Wohnimmobilien.

Die Tattersall·Lorenz Immobilienverwaltung und -management GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das deutschlandweit agiert – mit Gefühl für Immobilien, mit Blick für Details, mit hervorragender Vernetzung, Know-how und Kenntnis des Marktes sowie der jeweiligen Standorte. Freundlichkeit, individuelle Beratung, langfristige Betreuung von Investoren, Interessenten und Mietern sowie umfassender Service liegen dem Unternehmen am Herzen. Aktuell betreut und vermietet die Tattersall·Lorenz GmbH im Auftrag von nationalen und internationalen Investoren deutschlandweit Immobilien, darunter ehemalige Industriestandorte wie das Carlswerk in Köln. Aber auch Gewerbecenter oder moderne Bürohäuser wie das JannowitzCenter in Berlin.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.