Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Frischer Wind im Cockpit von Bühler Motor Aviation

Dr. Lester Faleiro, Bühler Motor Aviation GmbH ©Bühler Motor

Zum 1. Februar diesen Jahres wurde Dr. Lester Faleiro zum Geschäftsführer der Bühler Motor Aviation GmbH bestellt.

Dr. Lester Faleiro jetzt auch zum Geschäftsführer bestellt

Nürnberg, 3. März 2020 - Zum 1. Februar diesen Jahres wurde Dr. Lester Faleiro zum Geschäftsführer der Bühler Motor Aviation GmbH mit Sitz in Uhldingen-Mühlhofen bestellt. Hauptaktivität des Unternehmens ist die Entwicklung und Produktion innovativer Systeme und Komponeten für die Verstellung von Flugzeugsitzen.

Gemeinsam mit Mark Furtwängler, Mitglied der Eigentümerfamilie, CEO der Bühler Motor Gruppe und Geschäftsführer der Bühler Motor Aviation GmbH, wird er das Unternehmen in die Zukunft führen. In seiner Funktion übernimmt Dr. Faleiro sowohl die kaufmännische wie die technischen Verantwortung.

"Ich freue mich, mit Lester nicht nur einen dynamischen Mitstreiter mit überaus reichhaltiger Erfahrung in der Luftfahrtbranche gefunden zu haben, sondern einen kreativen Ideengeber und Macher", so Mark Furtwängler.

"Unsere Branche steht vor umwälzenden Herausforderungen, sei es durch gesellschaftliche, wirtschaftliche oder technische Entwicklungen. Ich denke, es lohnt sich, über den Tellerrand zu schauen und an neuen und unkonventionellen Lösungen zu arbeiten. Es ist ein toller Zeitpunkt, um Bühler Motor Aviation mitzugestalten", ergänzt Dr. Faleiro.

Dr. Faleiros Einstieg bei Bühler Motor Aviation erfolgte bereits im April 2019 und zwar als technischer Direktor.

Vor seiner Tätigkeit bei Bühler Motor war Dr. Faleiro mehr als 18 Jahre für Liebherr Aerospace in Lindenberg/Allgäu aktiv. In dieser Zeit leitete er u.a. europäische Projekte im Bereich elektrischer Flugzeugsysteme. Er war für die Vorentwicklungs-Strategie des Unternehmens zuständig und führte die Abteilung In-Service-Engineering für Flugsteuerungsprodukte.

Geboren in Indien, wuchs Dr. Faleiro in Kuwait auf, wo sein Vater beruflich tätig war.

Das Studium der Luftfahrttechnik führte ihn schließlich nach Großbritannien. Hier erfolgte auch seine Promotion. Dabei kam ihm seine Neugier und seine Sprachbegabung zu Gute. Neben seiner Muttersprache Englisch, konnte sich Dr. Faleiro auch in Französisch, Portugiesisch, Hindi und Arabisch austauschen.

Nach seiner Promotion folgte er ohne zu zögern einem Jobangebot nach Deutschland. Während dreier Jahre in Oberpfaffenhofen, einem Sitz des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, tauchte er tief in die für ihn neue Kultur und Sprache ein.

Berufsbegleitend absolvierte Dr. Faleiro einen MBA-Studiengang an der Manchester Business School

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.