Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Ein Auszug aktueller Laseranwendungen in der Industrie

Laserexperts

Laser finden in vielen Bereichen der Fertigung bereits breite Anwendung. Neue Verfahren ermöglichen immer höher gesteckte Ziele an Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit.

In vielerlei Bereichen der industriellen Fertigung finden Lasersysteme heute bereits Ihre Anwendung. Dieser Artikel stellt einen Auszug der gebräuchlichsten Anwendungen dar
Laserkennzeichnung zur Nachverfolgbarkeit
In vielen Branchen wird bereits seit längerer Zeit die Laserkennzeichnung zur Nachverfolgbarkeit von Produkten eingesetzt. Vorreiter in diesem Bereich sind sicherlich unter anderem der Automotive- und der Aerospace-Bereich. Auch in Branchen wie beispielsweise der Medizintechnik setzt sich die Laserkennzeichnung mehr und mehr durch - in diesem speziellen Fall durch die UDI-Vorschriften, die von der FDA ausgehen und auch in Europa umgesetzt werden sollen.

Laserdesign
Mittels Lasertechnologie lassen sich sehr fein strukturierte, hochauflösende und brillante Grafiken aufbringen. Dies wird zum Beispiel im Bereich Tag-/Nacht-Design genutzt wo es darum geht, Decklack von Schaltern und Bedienelemente mit dem Laser selektiv zu entfernen, um eine durchleuchtbare Symbolik zu erzeugen. Auch in vielen anderen Bereichen (Typschilder, Frontplatten, Bedientafeln etc.) wird die Lasertechnologie angewandt.

Laserschweißen von Metallen
Das Laserschweißen bietet einige Vorzüge gegenüber anderen Verfahren, hierzu zählen ein deutlich geringerer Verzug, höhere Reproduzierbarkeit und bessere Automatisierbarkeit. Einsatz findet der Laser in einer Vielzahl von Branchen, schon seit langer Zeit findet man die Technologie in der Medizintechnik aber auch im Automotive-Bereich.

Auftragschweißen / Reparaturschweißen
Beschädigte Formen oder Werkzeuge, ausgebrochene Kanten, Änderungen an Werkzeugen - all das kann immense Kosen verursachen, wenn man den konventionellen Weg geht. Mittels der Lasertechnologie können schnell und unkompliziert Änderungen und Reparaturen durchgeführt werden - und das verzugsarm und in höchster Qualität.

Laserschweißen Kunststoff
Basierend auf anderen Lasertechnologien können auch Kunststoffe miteinander verschweißt werden. Hierzu ist jedoch maschinenbaulich ein anderes Herangehen als im metallischen Bereich notwendig. Anwendung findet das Laserkunststoffschweißen in vielen Bereichen, darunter in der Pharma- und Medizintechnik, aber auch beispielsweise im Bereich Automotive.

Additive Fertigung
Die Technologie der additiven Fertigung ist unter vielen Namen bekannt: 3D-Druck, Laserdruck, Rapid Prototyping, Rapid Manufacturing und viele mehr. Generell geht es bei dieser Technologie um das schichtweise generieren von Werkstücken aus einem 3D-Datensatz. Einsatz findet diese Technologie nahezu branchenübergreifend - man muss jedoch realisieren, daß diese Anwendungen immer nur ein Zusatz aber kein Ersatz sein kann.

Laserschneiden
Das Laserschneiden ist eine der ältesten Laseranwendungen und ist äußerst vielschichtig. Das Schneiden von Metallen und Kunststoffen hat im Wesentlichen einen ähnlichen Ansatz, jedoch können auch basierend auf Gravuranwendungen feine Schneidarbeiten durchgeführt werden. Der Laser ermöglicht eine faszinierende Bandbreite an Anwendungen die übergreifend in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt werden kann.

Thermisches Abisolieren
Überall da, wo Metall mit Kunststoff beschichtet oder ummantelt ist - also wo eine klare Abgrenzung an Materialien möglich ist - kann der Laser eingesetzt werden, um die Oberflächenschicht definiert und nahezu Rückstandsfrei abzutragen. Anwendung findet dies beispielsweise im Automotive-Bereich, um Flüssigkeitsleitungen freizulegen, aber auch im Elektronik-Bereich, um Kabel abzuisolieren.

Laserbohren
Das Laserbohren ermöglicht sowohl das gezielte Perforieren dünnwandiger Materialen (Folien, Zellstoffe) aber auch das thermische wie auch das nicht-thermische Bohren von metallischen Werkstücken. Einsatz findet diese Anwendung beispielsweise im Bereich der Filtertechnik.

Laserpolieren
Mit dem Laser lassen sich gezielt Oberflächen glätten, entgraten und polieren. Zunutze macht man sich hier die lokale, thermische Wirkung der Laserstrahlung, Zum Einsatz kommen je nach erforderlichem Ergebnis Strahlquellen mit kontinuierlicher oder gepulster Leistung.

Selektives Laserreinigen
Die selektive Reinigung mit Lasersystemen ist ein Verfahren, daß dem Laserpolieren verwandt ist - jedoch wird hierbei die Oberfläche nicht umgewandelt, sondern gezielt abgetragen. Es werden hierbei wenige µm bis mehrere zehntel Millimeter entfernt. Anwendung findet dieses Verfahren sowohl im technischen Bereich - beispielsweise als Vorstufe zum Laserschweißen - wie auch etwa im Bereich Reinigung zur Restaurierung von Kunstgegenständen.

Funktionalisieren von Oberflächen
Feine und extrem gut dosierbare Laserstrahlung ermöglicht das reproduzierbare Funktionalisieren von Oberflächen. Hierzu zählt beispielsweise das Strukturieren von Oberflächen um die Haftreibung zu erhöhen aber auch das gezielte Einbringen von Strukturen um ein leichteres Luftgleiten zu ermöglichen und vieles mehr.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.