Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Die 5 Tipps vom Profi gegen Haus- und Wohnungseinbrüche

Einbrechern gehört das Handwerk gelegt - die 5 Tipps von den Profis von EiMSIG, bringen mehr Sicherheit

Schutz ist Unabdingbar!
Was kann man nun tun, um sein Hab und Gut – und noch wichtiger, sein Leib und Leben vor gewalttätigen Übergriffen zu schützen. Welche Möglichkeiten gibt es?

In Deutschland passiert alle 2 Minuten ein Einbruch in eine Wohnung oder ein Haus. Hier 5 Tipps, die von Sicherheitsprofis von EiMSIG http://www.alarmanlage-eimsig.de zusammengestellt wurden.

1.) Haus und Wohnung sollen nicht dunkel aussehen
die meisten Einbrüche finden in der Dämmerung statt. Denn da erkennen Einbrecher aufgrund des Ein- und Ausschaltens von Licht in verschiedenen Räumen, wo vermutlich jemand zu Hause ist oder auch nicht. Einbrecher vermeiden in 99% der Fälle jede Konfrontation mit Bewohnern und brechen daher dort ein, wo niemand zu Hause ist.
Tipp: Zeitschaltungen von Licht in Haus und Wohnung verwirren Einbrecher. Die EiMSIG Hauszentrale lässt mit variabel einstellbaren Anwesenheitssimulationen das Eigenheim bewohnt aussehen.

2.) Schutz vor Stemmeisen und Schraubenzieher
Kaum zu glauben, auch in unserer modernen Zeit, verwenden die meisten Einbrecher einen simplen Schraubenzieher oder ein Stemmeisen für Ihre Tat. Bei Häusern nähern sie sich dem Objekt von der Gartenseite und hebeln Fenster und Fenstertüren auf. Bei Wohnungen sind es die Parterrewohnungen die besonders gefährdet sind.
Tipp: speziell Fenster und Türen im Parterre sollen zumindest gegen Stemmeisen und Schraubenzieher geschützt sein. Fenster bei Abwesenheit niemals geöffnet oder gekippt lassen. Der patentierte EiMSIG Fenstersensor erkennt Einbruchsversuche früh und schützt somit vor ungebetenen Gästen. http://www.alarmanlage-eimsig.de/produkte/eimsig-hausdisplay/vds-anerkannt/

3.) Zeit ist das kostbarste Gut – von Einbrechern
Einbruchsicherheit wird von Sicherheitsprofis mit dem Begriff Zeitwiderstand definiert. Das bedeutet, je besser die Sicherung des Objektes, desto länger benötigt der Einbrecher für seine Tat. Tipp: gesicherte Türen kosten Einbrecher Zeit und Nerven. Ein gutes Schloss und eine starke Tür schützen. EiMSIG bietet hier die Kombination mit dem nachrüstbaren Funk-Schließzylinder. http://www.alarmanlage-eimsig.de/funk-schliesszylinder/

4.) Einbruchsichere Fenster und Türen
Tipp: Egal ob Neubau oder Nachrüsten – die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen, raten zu einbruchsicheren und VdS geprüften Fenstern – gerade im Parterrebereich. http://www.alarmanlage-eimsig.de/produkte/fenster/

5.) Moderne Alarmanlagen – effektiver Schutz und Abschreckung
Das Eindringen soll durch Sicherheitsmaßnamen unterbunden werden. Wenn aber ein Versuch unternommen wird, dann "meldet" die EiMSIG Alarmanlage den Einbruch und alarmiert Sie oder hinterlegte Personen, damit weitere Schritte wie z.B. der Polizeiruf eingeleitet werden können.
Tipp: VdS geprüfte Alarmanlagen von EiMSIG, die auch bei gekippten Fenstern funktionieren. http://www.alarmanlage-eimsig.de/smart-home/

Beratung rund um das Thema Objektsicherheit und Einbruchschutz:
EiMSIG|HausDisplay
Wotanstraße 15a, D-34281 Gudensberg
Telefon: +49 5603 5019697, e-Mail: info@eimsig.de
http://www.alarmanlage-eimsig.de

 

Einbrecher Fenster Haus Türen Wohnungen

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.