Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Der Trend aus Amerika

Best Finance Immobilien GmbH

Home Staging

Home Staging ist ein Trend, welcher in den letzten Jahren immer mehr an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Homestager versprechen, sich um alle Dinge zu kümmern. Nach einer telefonischen Absprache kommen sie vorbei und schauen sich mit dem Interessent alle Bereiche und Räume der Immobilie an und erstellen einen Plan über das, was getan werden muss. Was halten Sie von dem aufstrebenden Trend?

"Ich stehe vollkommen hinter Homestaging. Nicht umsonst hat es sich schon in den 70er in Amerika durchgesetzt und sickert mit den Jahren zu uns nach Deutschland. Leere Immobilien wirken oft wenig attraktiv auf mögliche Käufer. Man braucht nicht viel und die Möbel verpassen der tristen leerstehenden Immobilie einen neuen Flair" ,sagte Yvonne Lüer-Terracciano, Geschäftsführerin der Best Finance Immobilien GmbH
Scheinbar ein bewährter Trend. Mit nur wenig Geld kann man eine Wohnung in die Traum Wohnung der Kaufinteressenten verwandeln. Haben Sie es selbst in der Praxis schon angewandt?
"In der Praxis haben wir den Service der Homestager bislang einmal in Anspruch genommen.
Es handelte sich hierbei um ein Einfamilienhaus in einer lauteren Umgebung und einer mäßigen Austattung. Leider ergab sich nach drei Monaten Vermarktungszeit kein Verkaufserfolg und so beschlossen wir, es von einem Home Staging Experten einrichten zu lassen. Wir stellten die neuen Bilder ins Internet, überarbeiteten das Exposé und so verging kein voller Monat und das unbeliebte Einfamilienhaus wurde verkauft",schildert Yvonne Lüer-Terracciano.

Der aufstrebende Trend ist somit gerechtfertigt. Er bietet in schwierigen Fällen eine super Verkaufshilfe und das Beste daran ist, jeder Immobilienbesitzer kann mit nur wenig Aufwand und einem kleinen Geldbeutel viel bewirken.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.