Aktuelle Pressemitteilungen

Immobilien

Architektenbereich in der Briefkastenwelt

Knobloch bietet eigenen Bereich für Architekten

Knobloch präsentiert eigenen Bereich für Architekten

Tradition und Leidenschaft? - Ganz bestimmt! Denn die neu gestartete Architektenarea des Herstellers hochwertiger Briefkastenanlagen, bringt diese beiden Komponenten gekonnt in Einklang.
Der aufstrebende Immobilienmarkt sowie der steigende Designanspruch, haben es für das Briefkasten-Traditionsunternehmen vor 3 Jahren nötig gemacht, eine eigene Abteilung als Ansprechpartner für Architekten und Bauträger ins Leben zu rufen. Dass die neu gegründete Objektabteilung so erfolgreich wird, konnte man bei Knobloch da noch nicht ahnen.

Die Erfolgsgeschichte geht noch weiter. Als erstes Unternehmen der Branche präsentiert Knobloch jetzt, als Erweiterung zur Homepage, einen eigenen Onlinebereich für Architekten. Das Herzstück der neuen Seite bilden die schönsten Referenzobjekte - in Szene gesetzt wie Models.
"Unsere Architektenarea ist wirklich toll geworden - sehr ansprechend, sehr authentisch und eben nicht eine von diesen "kenn-ich-schon-weiß-ich-schon"-Homepages!", meint Sybille Kolbe, Marketingleiterin bei Knobloch.

Doch was wäre eine toller Internetauftritt ohne den Menschen dahinter? Die Experten bei Knobloch -Christina Müller und Karl Mühlbauer - stehen mit 25 Jahre Erfahrung und geballtem Fachwissen, Architekten und Planern für eine individuelle Beratung zur Verfügung. Der persönliche Kontakt - von der ersten Idee bis zum Abschluss des Projekts - steht für die Beiden dabei im Vordergrund.

Neugierig geworden? Dann einfach reinschauen unter www.architektenarea.com. Die gezeigten Sedcards können "zum Anfassen" auch als gedruckte Version angefordert werden. Und wenn sich Architekten inspirieren lassen, kann man sich meist auf etwas Besonderes gefasst machen. Vielleicht ist dann auch Ihr nächstes Objekt auf der Architektenarea zu finden?

Weitere Informationen unter www.architektenarea.com und www.max-knobloch.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.