Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Zwölf Jahre Ein Sklave - Band 1 der deutschen Übersetzung jetzt im Handel

Zwölf Jahre Ein Sklave, Band 1

Der Film ist mitreißend. Das Buch noch viel mehr. Leiden Sie mit Solomon Northup, dem zu Unrecht verschleppten Sklaven, der zwölf Jahre seines Lebens in Gefangenschaft fristete. Bewegend. Wertvoll.

Am 5. Februar 2014 erschien im Jazzybee Verlag der erste Band der Trilogie "Zwölf Jahre Ein Sklave", der originalgetreuen Übersetzung des US-Bestsellers "Twelve Years A Slave". Der gleichnamige und auf diesem Buch basierende Film läuft seit dem 24. Januar in den deutschen Kinos und hat bereits den Golden Globe als besten Film abgeräumt. Verständlicherweise ist er nun Top-Favorit auf den Oscar in dieser Kategorie.

"Zwölf Jahre Ein Sklave" ist die Geschichte des Solomon Northup, der – obwohl als freier Mann geboren – zwölf lange Jahre versklavt wurde. Northups Geschichte war nicht nur eine der ersten ihrer Art, sondern auch eine der prägnantesten, informativsten und unverfälschtesten. Versklavt für Jahre und mehrfach weiterverkauft musste er die Peitsche, Hunger und Beleidigungen ertragen. Umso beeindruckender ist sein Bericht.

Northup war ein freier Bürger des Bundesstaats New York, als man ihn kidnappte und am Red River in Louisiana in die Sklaverei verkaufte. Dort wurde er zwölf Jahre getrieben, ausgepeitscht und von brutalen Plantagenbesitzern herumgestoßen bis ihn ein Freund aus dem Norden rettete und mit seiner Familie zusammenführte. Trotz seiner schrecklichen Leidensgeschichte ist es ihm gelungen, sein Unglück so gerecht wie möglich zu beschreiben – eine nicht unbedeutende Leistung, zu der nur wenige in seiner Situation fähig gewesen wären. Die feinsinnigen Beobachtungen und bedächtigen Abschätzungen des hochintelligenten Northup machen "Zwölf Jahre Ein Sklave" zu einem überragenden und einzigartigen Zeitzeugnis der Sklaverei. Als historisches Dokument schlägt es die bezaubernd einfache Geschichte des Vaters Henson um Längen. Geduldig, verlässlich und ohne Bosheit erzählt ist es wertvoller als die Geschichte von Beecher-Stowes Märtyrer "Onkel Tom" und ein stärkeres Argument gegen die Sklaverei als es die Berge von argumentativen Schriften und ethischen Diskurse jemals sein können.

Band 1 der Trilogie (ISBN: 9783849642976 ) ist nun im Handel und überall dort, wo es eBooks gibt, unter anderem bei Amazon, iTunes, Google Play, Thalia, Hugendubel, buch.de und vielen anderen Shops verfügbar. Band 2 wird Mitte Februar, Band 3 gegen Ende Februar 2014 vorliegen. Jeder Band ist ausschließlich als eBook und zu einem Preis von 99 Cent erhältlich.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.