Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Unternehmensangebote des Dresdner Erlebnisrestaurants - Steiger am Landhaus - gelten als Geheimtipp

Markenzeichen des Steiger am Landhaus: die geschwungene Treppe und die denkmalgeschützte Glasfassade. Foto: Steiger am Landhaus

Termin bestätigt: Weihnachtsdate in Dresden!

Dresden. Stellen Sie sich vor: Nur Sie als Chef wissen, wo die Weihnachtsfeier in diesem Jahr stattfindet! …. Dabei haben Sie keinen Stress mit der Organisation. Denn nur ein einziger Anruf oder eine E-Mail genügen und die Überraschung für Ihre Mitarbeiter wird rundum organisiert. Heraus kommt dabei ein ausgelassener und stressfreier Teamtag. In Dresden - an einem geschichtsträchtigem Ort – im ehemaligen Restaurant "Szeged". Weltberühmt für seine elegant geschwungene Szeged-Treppe und der unter Denkmalschutz stehenden Glasfassade verziert mit Darstellungen folkloristisch ungarischer Szenen und Berufe.

Noch heute ist das Haus - jetzt bekannt als "Steiger am Landhaus" – das größte Restaurant mitten im Herzen der Stadt Dresden! Der erfahrene Wirt Sebastian Matthes bietet hier Erlebnisgastronomie vom Feinsten. In der Vorweihnachtszeit mit einem besonders schönen Tagesprogramm: Glühweinempfang, Drei-Gänge- Bergmannsdinner, Kabarett mit dem berühmten sächsischen Humor, mit kurzweiliger Stadtführung und feuchtfröhlichem Abschluss auf dem Dresdner Striezelmarkt direkt auf dem Altmarkt.

"Unser `Dresdner Weihnachtsdate´ ist besonders bei Firmen für einen außergewöhnlichen Jahresausklang beliebt, da unsere sächsische Metropole gerade im Winter zu den Lieblingszielen in der Vorweihnachtszeit gehört. Ob für drei oder dreihundert Mitarbeiter, gemütlich und unvergesslich gestalten wir jede Betriebsfeier", so Steigerwirt Matthes. Und viele Unternehmen wissen bereits, dass seine als Bergbaurestaurant gestaltete Eventlocation mit unaufdringlich erzählter Bergbaugeschichte ein Dresdner Geheimtipp ist. Hier lässt es sich dank Sächsischer Gastlichkeit prächtig feiern.

Kulinarisch geht die Fröhlichkeit des Hauses auch durch den Magen: "Deftiger Schwarzbiergulasch mit Kräuterkarotten und Böhmischen Knödeln" kitzelt den Gaumen und lässt das Wasser im Mund genauso zusammen laufen wie die berühmte Steiger-Pfanne oder die krosse Weihnachtsgans mit frischen Klößen. Biergenuss trifft Bergbautradition: Das Motto des Hauses bei Süffigem lässt helle als auch dunkle gut gekühlte Biere oder das Altenberger Knappenfeuer in die Gläser und durch die Kehlen fließen. Also warum nicht? Mit dem Chef nach Dresden – einen ganzen ausgelassenen stressfreien Tag lang bei leckerer sächsischer Küche, spannender vergnüglicher Geschichte und unvergesslichen Späßen und Unterhaltung. Organisiert hat´s der Chef! Mit nur einem Anruf!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.