Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Sichere und beständige Etiketten für die Labor-Kennzeichnung

Sichere und beständige Etiketten für die Labor-Kennzeichnung

In der Labor-Kennzeichnung müssen Laboretiketten sehr beständig und zuverlässig sein. Bei 130°C bis minus 196°C müssen Etiketten sehr gut haften. Der Druck muss auch nach langen Jahren lesbar sein.

Der bekannte Brady-Distributor MAKRO IDENT verfügt über ein sehr großes Sortiment an zuverlässigen und beständigen Laboretiketten. Diese haften auf unterschiedlichen Laborprobengefäßen und sind speziell für das Labor entwickelt worden.

Die Materialien sind Chemikalien- und Lösungsmittel-resisten, wie auch gegen Ethanol. Einsetzbar sind die Etiketten bei Temperaturen von 130°C - für Autoklaven - bis hin zu Tiefkühltemperaturen in Kühlschränken und auch Stickstoff von bis zu minus 196°C. Auch für Färbeprozesse gibt es passende Objektträger-Etiketten.

Die Laboretiketten von MAKRO IDENT sind für die unterschiedlichsten Laborgefäße geeignet: für Eppis, PCR-Röhrchen, Ampullen, konische Röhrchen und Gefäße, Objektträger, Mikrotiterplatten, Petrischalen, Halme und viele andere Laborausrüstungen.

Die unterschiedlichen Materialien sind auch mit verschiedenen Klebstoffen ausgestattet. So zum Beispiel die FreezerBondz Etiketten, damit diese auch auf leicht gefrorenen Röhrchen oder Ampullen kleben bleiben. Ebenso gibt es ein wieder ablösbares Material, das eher für weniger hohe bzw. niedrige Temperaturen geeignet ist. Stark haftende Siegeletiketten sind ebenfalls im Sortiment, damit spezielle Behälter und Fläschchen mit einem Spezialetikett versiegelt werden können.

Für die Kennzeichnung von Ampullen, Röhrchen, Zentrifugen, Halmen und Objektträger eignen sich Polyester-Etiketten B-461 (für runde Oberflächen, wie Röhrchen) und B-488 (für flache Oberflächen, wie Objektträger). Sie sind ebenso beständig gegen extreme Temperaturen, beispielsweise bei der Verarbeitung in Autoklaven oder bei der Lagerung in Gefrierschränken und in Flüssigstickstoff (B-461). Die auf dem Etikett aufgedruckten Informationen mittels eines Brady Etikettendruckers bleiben auch beim Kontakt mit Chemikalien deutlich lesbar. Diese Etiketten können auch per Hand beschriftet werden.

MAKRO IDENT verfügt über verschiedene passende Brady Labor-Etikettendrucker. Einige davon sind Kombi-Drucksysteme, die für den mobilen Einsatz und für den Anschluss an einem PC verwendet werden können. Viele Labore nutzen diese Kombidrucker sehr gerne, da sie einerseits praktisch überall hin mitgenommen werden können, und zum anderen sind die Drucker sehr leistungsstark, wie man es von einem Standard PC-Drucker gewohnt ist. Weder im Druck, noch in der Leistung gibt es hier irgendwelche Einschränkungen, da sie mit der 300 dpi Thermotransfer-Drucktechnologie ausgestattet sind.

Mit der Etiketten-Software Brady Workstation PWID- oder LAB-Suite, die standardmäßig im Lieferumfang mit dabei ist, können - neben der normalen Etikettenerstellung - alle gängigen Barcodes gedruckt werden, Serialisierungen verwirklicht werden, EXCEL-Daten importiert werden, Batch-Drucke erstellt, Daten über die Etiketten-Software verwaltet werden und vieles mehr.

Weitere Informationen zu den Laboretiketten und Labordruckern unter:
www.makroident.de/labor/laborkennzeichnung.html - Übersicht Labor-Etikettendrucker: www.makroident.de/labordrucker/labordrucker-uebersicht.html

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.