Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Seriöse und kompetente Thai-Massage in München

Thaimassage Sopacha

In Thailand erlernte Frau Venesz die Kunst der medizinischen Thai-Massage und befolgt strikt diese erlernten Fähigkeiten in medizinischen Massagen bei ihren Kunden.

München, 03.03.2014
Bei den vielseits offerierten Thai-Massagen gibt es zahlreiche "schwarze Schafe", die bei der professionellen und anerkannten Thai-Massage durch unzureichende Fachkenntnisse als "Spa-Masseusen" dilettantisch und kontraproduktiv Überdehnungen der Körperteile herbeiführen oder gar ihre Tätigkeit mit x x x - Massage verwechseln.

Diese schwarzen Schafen der Branche sagt Frau Sopacha Venesz mit ihrem Massagesalon in München und ihrem qualifizierten Service der gekonnten Thai-Massage mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester und der Erlernung der thailändischen Massagetechniken an der anerkannten Wat Po Traditional Medical Massage Schule Bangkok den Kampf an!

Mit der besten Ausbildung in Thailand an dem Wat Po Traditional Medical Institut kann Frau Venesz die entsprechenden Kenntnisse vorweisen, die dem Wohlbefinden und der Heilung des Körpers gut tun und nicht – wie bei oftmals falschen Anwendungen durch ungelernte Masseusen – das Gegenteil bewirkt und die Gesundheit damit schädigt.

Dabei legt Frau Venesz Wert auf die originale Thai Massage und deren komplexe Techniken, die nachweislich der Gesundheit förderlich sind und für die sie sich mit dem Abschluss der Fachschule kompetent befolgt und beherrscht.

Oftmals werden durch laienhafte Masseusen die Muskeln oder Bänder überdehnt, was zu schweren gesundheitlichen Problemen führen kann. Frau Venesz hingegen folgt strikt den Regeln der erlernten sanften Methoden der professionellen Thai-Massage und bietet in ihrem Thaimassage-Salon in München die seriöse Thaimassage Sopacha auf der Albert-Roßhaupter Str. 72A an. Diese Thaimassage soll helfen, durch gezielte Anwendungen Schulter- und Rückenschmerzen sowie Arm-, Nacken- und Hüftschmerzen zu mildern.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.