Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Satellite Office expandiert in die Schweiz: Ab Februar 2016 Business Center in Zürichs Bahnhofstrasse

Das neue Satellite Business Center in Zürichs Bahnhofstrasse

Sie gilt als eine der exklusivsten Einkaufsmeilen der Welt: Die Bahnhofstrasse in Zürich. Ende Februar 2016 eröffnet Satellite Office hier im Haus "Gryffenberg" sein erstes Schweizer Business Center.

Der namhafte deutsche Business Center Anbieter mit Hauptsitz in Berlin expandiert damit erstmals ins europäische Ausland. Ein folgerichtiger Schritt für Anita Gödiker, Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin von Satellite Office: "In den vergangenen Jahren wurde ich immer wieder auf den Standort Zürich angesprochen. Jetzt ist aus unserer Sicht genau der richtige Zeitpunkt für die Expansion. Der Markt ist da und wir können Unternehmen die perfekte Büroinfrastruktur in der Bahnhofstrasse bieten. Ich habe viele Immobilien besichtigt und jetzt mit dem Haus "Gryffenberg" das absolute Juwel für unsere Kunden gefunden, mit dem wir ganz neue Maßstäbe setzen können und werden. Ich freue mich auf Zürich und darauf, mit Satellite Office den nächsten Schritt zu machen!"

Satellite Office im Haus Gryffenberg
Das neue Business Center befindet sich zwischen Paradeplatz und Bürkliplatz in der Bahnhofstrasse 10, Ecke Börsenstrasse. Mitten im Herzen Zürichs. Ab Februar 2016 können sich Satellite Office Kunden hier auf drei Etagen niederlassen: Auf einer Gesamtfläche von 646 qm entstehen insgesamt 14 luxuriös ausgestattete Büros, zwei Konferenzräume und moderne Open Spaces für flexible Arbeitsplatznutzung.

Die Immobilie wurde in den letzten zwei Jahren mit enormem Aufwand durch PSP Swiss Property AG in enger Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Spühler Partner Architekten saniert. "Unser Ziel war es einerseits, den historischen Bestand zu erhalten und aufzuarbeiten. Andererseits ging es uns darum, die Immobilie ins 21. Jahrhundert zu transferieren, um damit auch zeitgemäßen Nutzungsanforderungen gerecht zu werden. Das ist aus unserer Sicht sehr gut gelungen. Ein Highlight sind die Büros mit Erker und einem Blick über den "Zürisee"", sagt Giacomo Balzarini, CFO von PSP Swiss Property AG. "Wir sind sehr froh, dass wir mit Satellite Office einen Dienstleister der Extraklasse gewinnen konnten, der für nationale wie internationale Unternehmen eine Bürowelt eröffnet, die Arbeiten zum Erlebnis werden lässt. Das wird den Wirtschaftsstandort Zürich bereichern und beleben."

Das denkmalgeschützte Haus "Gryffenberg" wurde 1883-1885 im Stil der deutschen Spätrenaissance von einem Schüler Gottfried Sempers erbaut – Architekt Albert Müller. Der Bauherr des ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses war der Verwaltungsratspräsident der Schweizer Nordostbahn Adolf Guyer-Zeller.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.