Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Poobies baut Aktivitäten mit vorgefertigten Karten aus

Poobies: alle Karten unter einem Dach!

Poobies hat etwas Neues! Man kann bei Poobies selbst Karten gestalten. Jetzt bietet Poobies auch vorgefertigte Hochzeitskarten und Einladungskarten an. Alle Karten unter einem Dach!

Hamburg, 29. April 2014 – Poobies, seit mehr als 10 Jahren der internationale Marktführer auf dem Gebiet personalisierter Karten, nimmt eine neue Herausforderung in Deutschland an. Im April 2014 lanciert Poobies eine neue Komponente der deutschen Webseite mit vorgefertigten Karten und konzentriert sich damit auf ein breiteres Publikum.

Alle Karten unter einem Dach
"Das gestalten von Karten ist ein Nischenmarkt. Nicht jeder möchte seine Karte selbst gestalten. Um einer größeren Zielgruppe entsprechen zu können, haben wir, neben der Möglichkeit selbst Karten zu gestalten, eine umfangreiche Kollektion vorgefertigter Karten hinzugefügt. Poobies bietet dadurch jetzt alle Karten unter einem Dach!", sagt Erik Asselberghs, Gründer und Geschäftsführer von Poobies.

Kartenkollektionen
Das neue Sortiment vorgefertigter Karten umfasst Hochzeitskarten, Einladungen und Weihnachtskarten der gekannten deutschen und internationalen Kartenkollektionen. Poobies ist bestrebt, die Kollektionen vorgefertigter Karten in der Zukunft weiter auszubauen.

Über Poobies
Im Jahr 2002 hat Poobies die allererste Webseite eingeführt, mit der man selbst Karten gestalten und bestellen kann. Auf www.poobies.de wird eine große Kollektion an Hintergründen, Rahmen und Abbildungen angeboten, mit denen Kunden im Handumdrehen eine originelle und vor allem persönliche Karte gestalten können. Die Karten werden dann direkt gedruckt und versandt. Mit diesem einzigartigen Konzept, hoher Druckqualität und einem eigenen Helpdesk für Benutzer ist Poobies inzwischen einer der Marktführer Europas.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.