Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Musterschüler Vaquero Breitschaft von Iberosattel

Gütesiegel der „Mein Pferd“ für den Vaquero Breitschaft

bekommt in allen Fächern eine Eins - und damit das Gütesiegel der Mein Pferd

Die Zeitschrift "Mein Pferd" testet immer wieder Sattelmodelle der verschiedensten Hersteller. Araberstute Roma hat gemeinsam mit Reiter Ilja van de Kasteele den Vaquero Breitschaft von Iberosattel intensiv geprüft - und das über mehrere Monate. Das Urteil der beiden: Dieser Sattel verdient die Note "Sehr gut" . Das heißt, nach dem intensiven Check bekommt er das begehrte Gütesiegel der Zeitschrift "Mein Pferd".

Roma zeigt deutlich, wenn ihr ein Sattel nicht passt: Sie läuft dann im Trab "schnell und staksig", ihr Galopp erinnert "eher an das Gehoppel eines Hasen als an einen "Trinker der Lüfte", sagt ihr Reiter Ilja. Nicht so mit dem Vaquero Breitschaft der kleinen bayerischen Sattelmanufaktur Iberosattel. Unter diesem Sattel lief Roma locker, leichtfüßig, entspannt und zufrieden. Für Ausstattung und Preis-/Leistungsverhältnis gab es fünf von fünf möglichen Punkten, ebenso wie für den Einsatz in der Praxis.

Das Fazit der Fachredaktion von Mein Pferd: "Der "Vaquero Breitschaft" von Iberosattel ist sehr gut verarbeitet und ein echter Hingucker. Er gibt dem Pferd in der Schulter genügend Bewegungsfreiheit, platziert den Reiter optimal im Schwerpunkt und ermöglicht eine präzise Einwirkung." Und das sowohl auf dem Platz als auch bei längeren Ausritten im Gelände. Auch die gute Verarbeitung, die "pfiffigen" Details und die Passform lobt das Magazin.

Der Vaquero Breitschaft ist bereits das zweite Sattelmodell des Familienunternehmens Iberosattel, das die Auszeichnung der Mein Pferd erhalten hat: verlieh die Redaktion bereits dem Amazona Dressage Comfort ihr Gütesiegel.

Mehr Infos unter www.iberosattel.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.