Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Müllbeseitigung: Energieeffizienz und Leistung steigern

Austropressen - Ihr Experte für Müllpressen

Versandunternehmen sind mit einem hohen Aufkommen von Verpackungsmaterial konfrontiert. Im Zeichen der Energiewende darf dieses möglichst effizient beseitigt werden.

Der Onlinehandel boomt und damit auch die Verpackungsindustrie. Bereits auf dem Weg zum Kunden entsteht jede Menge Verpackunsmüll, der Platz und Energie braucht. Am Beispiel der Hermes Fulfilment GmbH in Haldensleben zeigt die Roither Maschinenbau GesmbH, der Experte für Müllpressen, wie Verpackungsmaterial möglichst energieeffizient und damit umweltschonend beigekommen werden kann. Hermes Fulfilment ist das zentrale Auslieferungslager für Handelsgesellschaften der Otto Group, rund 3.700 Mitarbeiter arbeiten am Standort Haldensleben und verladen täglich bis zu 300.000 Sendungen. Dass bei dieser Menge an versandten Paketen viel Verpackungsmaterial anfällt, ist verständlich.

Mit der Kanalballenpresse APK-D42 aus dem Hause Austropressen (Roither Maschinenbau GesmbH ) wird seit Beginn des Jahres eine besonders kontinuierliche und vollautomatische Verarbeitung der Kartonagen zu kompakten Ballen ermöglicht. Der Energieverbrauch konnte durch den Einsatz von drei Kanalballenpressen um 30 Prozent reduziert werden, was in Zeiten von Nachhaltigkeit und Energiespartrends absolut im Trend der Zeit liegt.

Die Hermes Fulfilment GmbH ist bereits einige Jahre zufriedener Kunde des österreichischen Unternehmens, die erste Anlage wurde bereits 2017 in Betrieb genommen. Die Roither Maschinenbau GesmbH hat sich auf Müllpressen und Ballenpressen spezialisiert und ist seit über 40 Jahren weltweit vertreten. Das Unternehmen mit Sitz im österreichischen Seewalchen liefert an Kunden in über 40 Ländern. Mehr zum Unternehmen und seinen Produkten gibt es unter www.austropressen.com.

 

Gmbh Unternehmen

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.