Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Lockout Industrie-Sperrkappen für das Absichern von Stromkreisen

Lockout Industrie-Sperrkappen für das Absichern von Stromkreisen

Lockout-Tagout schützt Leben. Im Bereich der Elektrik schützen absperrbare Industrie-Sperrkappen und Blindstopfen für Schraubsicherungselemente von MAKRO IDENT vor einem gefährlichen Stromschlag.

Bei Wartungs- und Reparaturarbeiten können Lockout-Tagout Verriegelungen und Kennzeichnungen Leben retten. Unfälle an elektrischen Gefahrenquellen lassen sich, mit entsprechend sicheren Lockout-Verriegelungen vermeiden. Der Schutz von Mitarbeitern, die an Stromkreisen, während einer Wartung oder Reparatur, arbeiten müssen, ist daher unerlässlich.

MAKRO IDENT verfügt, neben einem sehr großen Sortiment an Lockout-Verriegelungen und Sicherheitskennzeichnungen, auch über eine umfangreiche Auswahl verschiedener Verriegelungen für Schraubsicherungselemente DIAZED und NEOZED.

Die "Swivels" sind die bekanntesten und beliebtesten absperrbaren Sperrkappen von MAKRO IDENT. Diese Sperrkappen gibt es in zwei Ausführungen, für Schraubsicherungselemente vom Typ Diazed (E27 + E33 Gewinde) und Neozed (E14 + E18 Gewinde). Mit dem im Lieferumfang mitgelieferten gelben Schlüssel lassen sich die Sockel einschrauben. Der Schlüssel wird in der Sperrkappe herumgedreht und herausgenommen. Die Sperrkappe lässt sich nicht mehr herausnehmen. Der gelbe Schlüssel muss allerdings an das separat erhältliche Sicherheitsschloss oder einer Kabelverriegelung mit Sicherheitsschloss von MAKRO IDENT - am jeweiligen Swivel - angehängt werden, damit ein Wiedereinschalten absolut unmöglich ist.

Bei MAKRO IDENT sind auch weitere Modelle erhältlich, wie z.B. die mit einem dünnen Plombendraht oder einem Vorhängeschloss-Adapter verschließbaren Isolier-Sperrkappen. Diese sind in 5 verschiedenen Größen erhältlich: D01 (E14), D02 (E18), ND (E16), DII (E27) und DIII (E33). Für diese Sperrkappen gibt es nur einen einzigen Universal-Schlüssel zum einschrauben in den Sockel. Nimmt man den Schlüssel heraus, dreht die Kappe durch, wie beim Swivel. Diese Maßnahme kann schon ausreichen. Wer aber den Verdacht hat, dass dieser eine Schlüssel nicht ausreichend ist, der sollte zusätzlich vorne einen dünnen Plombendraht durchziehen, so dass der Schlüssel nicht mehr hinein passt, bzw. eine Manipulation sofort sichtbar wird.

Isolier-Blindstopfen haben kein bewegliches Oberteil, wie die zwei oben genannten. Es gibt Löcher, um entweder ein Kabelschloss oder eine Kabelverriegelung mit Sicherheitsschloss anzuhängen. Die Blindstopfen sind hauptsächlich dann geeignet, wenn eine größere Menge an Schraubsicherungselementen abgesichert werden müssen. Durch das Durchziehen eines Kabelschlosses oder einer Kabelverriegelung, die mit allen anderen Blindstopfen verbunden werden, ist hier ein Herausschrauben ebenfalls nicht möglich.

Ähnlich verhält es sich mit den weißen Isolier-Sperrstopfen. Diese verfügen zusätzlich oben auf dem Kopf ein Verbotsschild. Auch diese werden mit einem Kabelschloss oder einer Kabelverriegelung mit Sicherheitsschloss bei der Verriegelung von mehreren Elementen genutzt.

Die passenden Sicherheitsschlösser mit Nylonbügel oder PVC-ummantelte flexible Stahlbügel sind bei MAKRO IDENT erhältlich in verschiedenen Größen und Farben. Auch sind unterschiedliche Kabelverriegelungen in unterschiedlichen Längen und Beschichtungen bei dem bekannten Brady-Distributor erhältlich.

Weitere Informationen über Sicherheits-Sperrkappen für Diazed- und Neozed-Sicherungselemente sind zu finden unter: www.lockout-tagout.de/lockout-tagout/sperrkappen.html

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.