Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Kokosmehl sehr verträgliches Mehl mit viel Ballaststoffe

Ab Mai 2017 führt BioNutra ein neues Bio-Kokosmehl in seinem Sortiment ein. Das Mehl ist etwas weißer in der Farbe und roher im Geschmack

Kokosmehl ist sehr ballastreich und frei von Gluten. Es wird daher als Ersatz für Weizenmehl genommen. Es leichter verträglich und gut geeignet für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit und empfindlicher Verdauung.

Zum Backen kann man es bis zu einem Verhältnis von 1:3 mit Weizenmehl mischen, ohne das Backergebnis stark zu beeinflussen. Das Kokosmehl ist im Gegensatz zu Weizenmehl leicht süßlich und braucht weniger Zucker bei der Anwendung. Es ist ein leichte und angenehme Art mehr Ballaststoffe in die Ernährung zu haben.

Ballaststoffe haben bekanntermaßen sehr viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Man Ballaststoffe um eine gesunde Verdauung im Darm zu gewährleisten. Außerdem sollen Ballaststoffe die Cholesterinkonzentration im Blut senken und die Zuckerwerte regulieren. In klinischen Studien konnte eine regelmäßige ballaststoffreiche Ernährung (empfohlen 30 g pro Tag) zu einem niedrigeren Risiko für Dickdarmkrebs und Hämorrhoiden führen.

Zudem ist Kokosmehl ärmer an Kohlenhydraten, reich an Aminosäuren und enthält noch natürliche Vitamine und Mineralien, die beim Weizenmehl fehlen. Es ist von Natur aus cholesterinfrei und enthält einen Restanteil gesättigter mittelkettiger Fettsäuren (MCT) aus der Kaltpressung von Kokosöl.

Ab Mai 2017 führt BioNutra ein neues Bio-Kokosmehl-Produkt ein. Es stammt aus kontrolliert biologischem Anbau aus Sri Lanka und hat einen angenehmen Kokosgeschmack. Es ist günstiger als das Bio Fairtrade Premium Kokosmehl, das bereits seit 2015 im Sortiment ist und ist für Kunden gedacht, die ein günstiges, einfaches und gutes Kokosmehl haben möchten.

Weitere Informationen rund um Produkte und Neuigkeiten von BioNutra finden Sie auf der Webseite: www.bionutra.de oder auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/bionutra.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.