Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Informationsveranstaltung für geschädigte Anleger, Future Business, Prosavus Ag u.a., in Stuttgart

Infinus Gruppe

Die Anlegerschutzkanzlei Eser Rechtsanwälte bietet für interessierte Anleger, die verschiedene Kapitalanlagen der Infinus Gruppe, z.B. Orderschuldverschreibungen, Genussrechte der Future Business KG aA oder der Prossavus AG, ecoConsort, erworben haben, eine Informationsveranstaltung in Stuttgart an.

In diesem Rahmen werden aus der Sicht von Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser alle relevanten Fragen abgehandelt.

Was müssen geschädigte Anleger im Insolvenzverfahren beachten?
Welche Anspruchsgrundlagen bestehen auf Seiten der Anleger?
Kann gegen den vertraglich gebundenen Vermittler (Tied Agent) auch dann vorgegangen werden, wenn diese unter dem Haftungsdach der Infinus-Gruppe aufgetreten ist?
Bestehen zivilrechtlich Schadensersatzansprüche aus Delikt, Kapitalanlagebetrug, gewerbsmäßigen Anlagebetrugs?
Besteht die Möglichkeit gegen die Vermögensschadenhaftplichtversicherungen des Haftungsdaches sowie des Anlageberaters vorzugehen? Bestehen hierzu Fristen die dringend beachtet werden müssen?
Was ist mit den Verjährungsfristen? Besteht die Gefahr eines "Windhunderennens"?

Ort und Zeit der Informationsveranstaltung werden je nach Anzahl der Anmeldungen noch rechtzeitig bekannt gegeben werden.

Die Informationsveranstaltung ist für die nächsten 10 Tage angedacht. Aufgrund von Kapazitätsbeschränkungen und der regen Anfrage von interessierten Anlegern können die Anmeldungen nur nach der zeitlichen Reihenfolge berücksichtigt und vorgemerkt werden.

Interessierte Anleger sollten hierbei die E-Mail-Adresse der Anwaltskanzlei Eser Rechtsanwälte, unter dem Betreff "Interesse an der Informationsveranstaltung Infinus-Gruppe" verwenden.

Auch kann insoweit der auf der Homepage der Kanzlei, www.kanzlei-eser.de, abrufbare Fragebogen verwendet werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.