Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Healthfood steht für gesundes Futter

Wichtig ist dabei natürlich nicht nur, dass hochwertige Zutaten ins Fressen kommen, sondern dass auch eine gewisse Mischung und somit eine abwechslungsreiche Kost gereicht wird.

Stammt der Hund auch vom Wolf ab, so wird doch bei Healthfood gerade auf die Änderungen durch das „Haustier-Dasein“ geachtet. Das bezieht sich zum Beispiel auf das regelmäßige Fressen und auch auf die verringerte Bewegungsfreiheit. Dabei wird aber stets darauf geachtet, dass das was dem Hund gut tut, der Umwelt nicht schadet. Die Natur gibt das, was im Healthfood Napf landet, also sollte man auch hier mit einem guten Gewissen agieren können.

Richtige Zubereitungsart macht Genuss

Nicht nur die Inhaltsstoffe sind dabei wichtig, auch wie das Futter verarbeitet wird legt offen, wie wertvoll so ein Hundefutter doch sein kann. So wird mit moderner Technologie sichergestellt, dass die Nährstoffe im Hundefutter bei Healthfood erhalten bleiben und der Vierbeiner genau das bekommt, was er möchte. Natürlich wird hier auf die „Künstlichen“ verzichtet, das bedeutet keine künstlichen Aromastoffe, Konservierungs- oder Farbstoffe. Eben eine ganz natürliche ökologische und biologische Produktion. Was man dem Hund aber auch anmerkt, denn wie bei uns Menschen verändern sich Hunde, wenn ihnen das, was im Hundenapf landet, gut tut. So merkt man schnell bei einem agilen Hund, dass er gesund ist, und auch der Kot ist wieder so, wie er sein soll.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.