Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Gmbh Kaufen - Erfolg kann man kaufen

www.premiumgmbh.com

Ein Firmenmantel oder im Fall der GmbH ein GmbHmantel ist ein Gesellschaft, die bereits gegründet wurde und aktiv war. Ein solcher Firmenmantel hat entscheidende Vorteile.

www.premiumgmbh.com
Gmbh Kaufen - Erfolg kann man kaufen

Es versteht sich, dass Unternehmer und vor allem Existenzgründer ihre persönliche Haftung einschränken oder möglichst ausschließen möchten. Sie gründen dann meist eine GmbH. Da der Gründungsvorgang aufwändig ist, sollte als Alternative in Betracht gezogen werden, eine bestehende Gesellschaft, also einen Firmenmantel zu kaufen. Warum?

Was ist ein Firmenmantel?

Ein Firmenmantel oder im Fall der GmbH ein GmbHmantel ist ein Gesellschaft, die bereits gegründet wurde, im Handelsregister eingetragen ist und idealerweise unternehmerisch noch immer aktiv ist oder gerade dabei ist, ihre Aktivitäten auf Null herabzufahren. Ein solcher Firmenmantel hat entscheidende Vorteile.

Warum ist eine Neugründung so bürokratisch?

Sie brauchen Ihre Gesellschaft nicht mehr neu zu gründen. Der Gründungsvorgang ist nämlich ziemlich bürokratisch. Zwar bietet das Gesetz auf der Grundlage eines Muster-GmbH-Vertrages eine scheinbar einfache Gründung in einem "vereinfachten Verfahren" an. Das Muster berücksichtigt aber nicht Ihre persönlichen Wünsche und ist insoweit nur bedingt praxistauglich. Die Gründung im vereinfachten Verfahren erlaubt keine vom Gesetz abweichende Bestimmungen. Auch darf die Anzahl der Gesellschafter nur drei Personen betragen und es darf nur ein Geschäftsführer bestellt werden.

Kommt die Gründung im vereinfachten Verfahren nicht in Betracht, bleibt nur die herkömmliche Neugründung. Eine Neugründung bedarf der organisatorischen Vorbereitung. Sie müssen zum Notar und den Gesellschaftsvertrag beurkunden. Der Notar meldet die Gründung zum Handelsregister an. Möglicherweise gibt es von dort Rückfragen, nicht zuletzt weil die Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer irgendwelche Beanstandungen vorgetragen haben. Bis zur Eintragung ins Handelsregister vergehen oft Monate.

Wo liegen die Risiken einer Neugründung?

Zwar können Sie sofort mit der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages unternehmerisch starten. Ihr Risiko besteht dann aber darin, dass Sie als Geschäftsführer bis zur Eintragung der Gesellschaft ins Handelsregister persönlich mit Ihrem privaten Vermögen in der Haftung stehen und für Verbindlichkeiten gegenüber Ihren Geschäftspartnern haften. Vor allem, wenn das Stammkapital gering ist und die Verbindlichkeiten das Stammkapital übersteigen, ist Ihr persönliches Risiko hoch. Erst mit der Eintragung der Gesellschaft ins Handelsregister erlischt Ihre persönliche Haftung. Möchten Sie dieses Risiko vermeiden, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als auf vorherige geschäftliche Aktivitäten zu verzichten. Sie verlieren Zeit. Ihr eingezahltes Stammkapital ist solange "totes Kapital".

Als "Vorgesellschaft" müssen Sie den Firmennamen um den Zusatz "i.G." (in Gründung) erweitern. Damit legen Sie gegenüber Ihren Geschäftspartnern und Kunden offen, dass Sie in der Gründungsphase sind. Meist wirkt dies abschreckend, da ein junges Unternehmen noch wenig Vertrauen genießt.
Warum sollten Sie keine "Vorrats-GmbH" kaufen?

Vielfach werden "Vorrat-GmbHs" zum Kauf angeboten. Eine solche Vorrat-GmbH hat gegenüber einem Firmenmantel den Nachteil, dass sie zwar auch gegründet wurde, allerdings nie geschäftliche Aktivitäten entfaltet hat. Sie wurde eben auf Vorrat gegründet und wird dann aus der Schublade geholt, wenn sie gebraucht wird.

Das Problem besteht darin, dass die Rechtsprechung solche Gesellschaften als wirtschaftliche Neugründung qualifiziert und auf diesen Vorgang diejenigen Gründungsvorschriften des GmbH-Gesetzes für anwendbar erklärt, die der Sicherstellung der Kapitalaufbringung dienen. In der Konsequenz führt dies dazu, dass bei Vorratsgesellschaften die Aufbringung des Stammkapitals zweimal, nämlich erstmals bei der rechtlichen Gründung und erneut bei der wirtschaftlichen Neugründung nachzuweisen ist. Indizien für eine solche Neugründung sind die Änderung der Firma oder des Unternehmensgegenstandes, der Austausch der Geschäftsführung oder die Sitzverlegung. Im Fall einer solchen Neugründung haften die Gesellschafter für die Auffüllung des Gesellschaftsvermögens bis zur Höhe des in der Satzung ausgewiesen Stammkapitals (Unterbilanzhaftung).

Welche Vorteile haben Firmenmäntel?

Beim Kauf eines Firmenmantels, also einer bestehenden, im Handelsregister eingetragenen und geschäftlich aktiven Gesellschaft, können Sie sofort ins Geschäftsleben starten. Sie übernehmen die Gesellschaftsanteile der Gesellschafter und werden somit neuer Gesellschafter und Eigentümer einer existierenden Gesellschaft. Da die Gesellschaft im Handelsregister bereits eingetragen ist, ersparen Sie sich den bürokratischen Gründungsvorgang. Vor allem steht Ihre persönliche Haftung nicht mehr zur Debatte. Sie profitieren direkt von der Haftungsbeschränkung der GmbH.

Da diese Gesellschaft außerdem bereits unternehmerisch aktiv war, hat sie sich in der Geschäftswelt meist eine sichere Position erworben. Sie ist bei Banken und Geschäftspartnern bekannt. Als Erwerber profitieren Sie von ihrer Bonität und Reputation. Auf dieser Grundlage bauen Sie Ihre eigenen geschäftlichen Aktivitäten auf. Sie nutzen den Firmenmantel als Sprungbrett für Ihren Erfolg.

Da beim Kauf und der Übernahme einer bestehenden Gesellschaft Erfahrungswerte und die richtigen Kontakte vorteilhaft sind, sollten Sie auf eine professionelle Beratung und Begleitung nicht verzichten. Wir unterstützen Sie auf diesem Weg.

www.premiumgmbh.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.