Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Gefangen im Tarifdschungel

Die Vielfalt der Tarife ist verwirrend, Verbraucher müssen und wollen an die Hand genommen werden. Peter Pinl fasst auf seiner Webseite Tarifvergleichsportale zusammen.

Viele Menschen haben das Ziel, ihre fixen Kosten dauerhaft zu senken. Doch vielen Menschen ist im Zuge dessen gar nicht bewusst, wo überall im Haushalt oder im Rahmen der Lebenshaltungskosten sie nachhaltig und deutlich sparen können. Es gibt viele Vergleichsportale im Internet. Die, die sich auf den Vergleich von Stromanbietern spezialisiert haben, welche die sich dem Vergleich von Handytarifen widmen und wieder andere, die unterschiedliche Kredite auf Herz und Nieren prüfen. Verbraucher müssen dazu die unterschiedlichsten Seiten Webseiten besuchen um sich einen umfassenden Überblick verschaffen zu können. Die große Zahl unterschiedlicher Tarife erschwert zunehmend die richtige Entscheidung. Verbraucherzentralen fordern schon längst einen Ausweg auf dem Tarifdschungel. Eine Studie des rheingold Instituts ergab, dass 72 Prozent der Befragten schnell den Überblick verlieren, wenn es beispielsweise um Mobilfunktarife geht. Aus Sorge den falschen Tarif zu wählen, bleiben viele Befragte bei ihrem bisherigen Anbieter, auch wenn es günstigere Alternativen gibt.
Peter Pinl kanalysiert all die Vergleichsmöglichkeiten auf seiner Webseite und ermöglicht es, Verbrauchern, mit nur einem Klick die verschiedensten Anbieter von (Dienst)leistungen zu vergleichen und zudem direkt zu wechseln. Neben Tarifvergleichsportalen macht Peter Pinl auch auf die Vergleichsangebote von Kreditgebern und Baufinanzierung sowie Versicherungen aufmerksam. Verbraucher können sich eine Übersicht über die Angebote verschaffen und dabei noch den passenden Tarif finden! Gefangen im Tarifdschungel
Viele Menschen haben das Ziel, ihre fixen Kosten dauerhaft zu senken. Doch vielen Menschen ist im Zuge dessen gar nicht bewusst, wo überall im Haushalt oder im Rahmen der Lebenshaltungskosten sie nachhaltig und deutlich sparen können. Es gibt viele Vergleichsportale im Internet. Die, die sich auf den Vergleich von Stromanbietern spezialisiert haben, welche die sich dem Vergleich von Handytarifen widmen und wieder andere, die unterschiedliche Kredite auf Herz und Nieren prüfen. Verbraucher müssen dazu die unterschiedlichsten Seiten Webseiten besuchen um sich einen umfassenden Überblick verschaffen zu können. Die große Zahl unterschiedlicher Tarife erschwert zunehmend die richtige Entscheidung. Verbraucherzentralen fordern schon längst einen Ausweg auf dem Tarifdschungel. Eine Studie des rheingold Instituts ergab, dass 72 Prozent der Befragten schnell den Überblick verlieren, wenn es beispielsweise um Mobilfunktarife geht. Aus Sorge den falschen Tarif zu wählen, bleiben viele Befragte bei ihrem bisherigen Anbieter, auch wenn es günstigere Alternativen gibt.
Peter Pinl kanalysiert all die Vergleichsmöglichkeiten auf seiner Webseite und ermöglicht es, Verbrauchern, mit nur einem Klick die verschiedensten Anbieter von (Dienst)leistungen zu vergleichen und zudem direkt zu wechseln. Neben Tarifvergleichsportalen macht Peter Pinl auch auf die Vergleichsangebote von Kreditgebern und Baufinanzierung sowie Versicherungen aufmerksam. Verbraucher können sich eine Übersicht über die Angebote verschaffen und dabei noch den passenden Tarif finden!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.