Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Gebrauchte Schuhe und Mitumba in Afrika

Gebrauchte_Schuhe_aus_Deutschland_fuer_Afrika_Boex

Warum Afrika bevorzugt gebrauchte Schuhe / used shoes aus Deutschland importiert. Wollen Sie wissen, warum gebrauchte Schuhe / secondhand shoes bevorzugt aus Deutschland importiert werden?

Die afrikanische Wirtschaft ist sehr wohl in der Lage, eigene Schuhe zu produzieren. Allerdings sind afrikanische Produkte so teuer, dass sie sich kaum ein Bewohner des südlichen Kontinentes leisten kann. Die Alternative lautet: Import aus anderen Ländern, bevorzugt aus Deutschland. Warum in Afrika gerade gebrauchte Schuhe / secondhand shoes aus Deutschland beliebt sind, wollen wir Ihnen in den nächsten Zeilen anschaulich erklären.

Nore info at www.boex.tv

Made in Germany – gilt auch für gebrauchte Schuhe als Qualitätssiegel

Produkte aus Deutschland haben weltweit mittlerweile ein hohes Ansehen erreicht. Das gilt nicht nur für Elektronikwaren, Messer und dergleichen, auch für Kleidung. Die Qualität, die unter anderem unsere Sportkleidung im Neuzustand auszeichnet, geht durch das Tragen nicht verloren. Gebrauchte Schuhe / secondhand used shoes aus Deutschland bieten einen hohen Qualitätsstandard, auch wenn diese teilweise im Auftrag der drei Streifen oder der springenden Raubkatze in fernen Ländern produziert werden.

Mentalität und Größe passen zu Afrika

Die deutsche Mentalität ist für den Weiterverkauf nach Afrika der "Used Shoes" (gebrauchte Schuhe) geeignet. Die Textilien werden nicht bis zum völligen Erschöpfungszustand getragen, sondern bei leichten Gebrauchsspuren weggegeben. In Afrika hat sich ein eigener Wirtschaftszweig gebildet, um die Abnutzung zu beseitigen und gebrauchte Schuhe / used shoes wieder in einen adäquaten Zustand zu bringen.

Ferner, und das ist wohl das interessanteste Detail, weisen Deutsche und Afrikaner eine vergleichbare Statur auf. Nicht nur die Größe ist nahezu identisch, sondern auch die Statur, wodurch gebrauchte Schuhe / secondhand shoes aus Deutschland den Empfängern in Afrika schlichtweg – gut passen. Auch in Deutschland gibt es hagere und vollschlanke Leute, die aber durchaus verschiedenen Urbanisierungen zugeordnet werden können. Aus diesen Gründen stellt die Boex Vertriebsgesellschaft mbH ihre Sammelcontainer zwar bundesweit auf, aber überwiegend in Ballungsräumen.

Fazit

Gebrauchte Schuhe / used shoes aus Deutschland sind in Afrika beliebt, weil:
- sie von Haus auf eine gute Qualität aufweisen
(Made in Germany)
- der getragene Zustand durchaus akzeptabel ist
("used shoes" aus USA und Asien werden zu lange getragen)
- sie den dortigen Bewohnern gut passen
(gebrauchte Schuhe aus Asien sind zu klein).

Weitere Informationen: www.boex.shoes

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.