Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Frisani stellt neue Carpigiani Eismaschine RTL vor.

Frisani Eistechnik stellt Eismaschine Carpigiani RTL in Kopnehagen vor

Frisani stand im Mittelpunkt der Messe TAK in Roskilde / Kopenhagen mit der Produktpräsentation der neuen Carpigiani RTL Speiseeismaschinenserie durch die norddeutsche Firma .

Messeteilnehmer zeigten sich ausnahmslos begeistert vom innovativen Maschinenkonzept der neuen RTL Eismaschinen Generation von Carpigiani.
Den Besuchern wurde deutlich, dass bei der Konstruktion höchste Flexibilität für den Anwender im Fokus gestanden hat. Das erfreuliche Ergebnis für die Anwender sind Freiheiten, von denen Eiskonditoren bisher nur träumen konnten:

Volle Flexibilität bei der Wahl des Verarbeitungsverfahren und im Ergebnis ein
trockeneres und festeres Speiseeis im Vergleich zu den vorangegangenen Maschinenserien. Insbesondere die erhöhte Motorleistung trotz einer gesamten
Wasser und Stromersparnis von bis zu 30% konnte überzeugen.
Frisani stellte die Carpigiani RTL Modellserien 10/30 , 15/45 , 20/60 und 30/100
mit schmalerem Gehäuse gegenüber der RTX Generation vor.
Die Füllmengen pro Gefrierphase liegen je nach Modell zwischen 2,5 und 10 Litern.

Bei der Entwicklung der Maschinenserie wurde größter Wert auf die Einhaltung weltweiter Hygienestandards gelegt. Wie zum Beispiel die Ausstattung mit dem neuen Teorema System mit der Speicherung aller Produktionsdaten, die der Servicetechniker über eine Internetverbindung oder alternativ mittels Datenabruf mit einer speziellen Software direkt aus der Maschine auslesen kann.

Wie gut dies alles wirklich funktioniert, konnten die Besucher durch Vorführung der Frisani – Eistechnik "LIVE" erleben, wo unter Produktionsbedingungen spezifizierte Mischungen hergestellt wurden. Außerdem bekamen die Besucher zahlreiche Neuheiten in den Bereichen Gelato Exellent , Gelato Speed , Gelato Hard , Gelato Simply und Fruchtcreme präsentiert. Bei weiteren Produktionsvorführungen konnten sich die Interessenten überzeugen, wie sich mit Hilfe der neuen Bedienertechnik Prozess-Zykluszeiten erheblich verkürzen lassen und damit Produktivität gesteigert werden kann.

Natürlich kam bei der Veranstaltung neben der Praxis auch die Theorie nicht zu kurz. In interessanten Vorträgen hatten die Besucher die Gelegenheit, sich über die aktuellen Produktionstrends zu informieren und ihr Technologie-Know-How auf den neuesten Stand zu bringen. Dies wurde ebenso gerne genutzt, wie die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und intensiven Dialog .

So lautete das Resümee aller Beteiligten am Ende, dass es eine sehr gelungene Veranstaltung war.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.