Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

entia unterstützt Behinderten-Werkstätten mit ihren Werkstattläden

Das Logo von entia.de

Das Online-Versandhaus ENTIA hat die erste umfangreiche Darstellung der Werkstattläden in Deutschland veröffentlicht.

Die Läden von Behindertenwerkstätten präsentieren meist nicht nur ihre eigenen hochwertigen Produkte, sondern auch gute Dinge aus anderen Werkstätten. Sie sind damit eine gute Quelle für Produkte in hoher handwerklicher Qualität, wie sie sonst immer weniger zu finden ist.
Das Aussehen vieler Innenstädte gleicht sich immer mehr an: Handelsketten aller Art prägen mit ihrer auffälligen Darstellung das Bild der Fußgängerzonen und mit ihrem grellen Look und Dumping-Preisen verdrängen sie immer häufiger die alteingesessenen Läden mit ihren Produkten aus lokalen Handwerksbetrieben.
An vielen Stellen hat schon eine stille Gegenbewegung von selbstbewussten Kleinunternehmern eingesetzt: Sie betreiben Geschäfte mit einem sehr bewusst ausgewählten Sortiment, mit dem Menschen angesprochen werden, die ihr Konsumverhalten reflektieren und denen gute Gestaltung und Materialqualität so wichtig sind wie eine kurze, nachvollziehbare Lieferkette vom Hersteller zum Kunden.
Hier reihen sich die Werkstattläden ein, die nicht nur die lokal produzierten Waren ihrer jeweiligen Werkstatt anbieten, sondern meist auch Dekorationsartikel und ansprechende Haushaltswaren anderer Behindertenwerkstätten präsentieren. Und obendrein gibt es nicht selten auch Bio-Waren aus der Region. Und auch die Zahl der Läden, in denen man nach dem Shopping einen guten Kaffee genießen kann, nimmt deutlich zu.
ENTIA hat nun erstmalig eine Seite angelegt, auf der man in einer dynamischen Web-Karte sehr schnell die Läden in seiner Region finden kann. Auch eine nach Postleitzahlen sortierte Liste erlaubt es, den nächsten Werkstattladen einfach zu entdecken. "Wir freuen uns, unsere Werkstatt-Partner und überhaupt alle Werkstätten vor Ort mit diesem Angebot unterstützen zu können.", freut sich Michael Ziegert, Gründer und Geschäftsführer von entia. "Produkt-Qualität und soziale Nachhaltigkeit lassen sich sehr gut vereinen, das zeigen die Waren aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung."
Die Übersicht der Werkstattläden ist hier zu finden:
http://www.entia.de/Karte-Liste-Werkstattlaeden

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.