Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Ein Onlineshop zum exquisiten Stöbern: Swarovski

Swarovski

Swarosvki - ein feiner Onlineshop, der diesen Namen auch wirklich verdient hat.

Bemerkenswert sind hier auch die Links am unteren Bildrand. Hier erweckt der Onlineshop gekonnt den Eindruck, dass sich Besucher in einem online-Magazin bewegen, in dessen Mitte sie die Artikel auch selber bestellen können. Eine gelungene Verschmelzung von Informationen, Kultur und Mitteilungen über die weitere Entwicklung. Unaufdringlich, informativ, einheitlich. Die Texte informieren, überraschen und lassen staunen.

Im Onlineshop selber überrascht schon das Begrüßungsbild mit stark unüblicher Farb- und Bildwahl. Kaum drin, ist man -zunächst ohne es zu merken- schon mitten beim Stöbern. Alles wirkt vertraut und doch ist sie vollkommen neu. Allein die Disney Motive sind es wert, gesehen zu werden. Ungeachtet dessen, welchen Zweck das einzelne Stück tatsächlich hat (Brosche, Anhänger etc.), denkt man unwillkürlich nach, wozu das passen könnte und daran, wem man es schenken könnte.

Es ist auch völlig egal, ob es Massenware ist oder wirklich Unikate sind. Diese Stücke wirken alle wie Einzelstücke. Teilweise extravagant, aber immer tragbar und modisch zeitlos. Die "faszinierenden Kreationen" lassen teilweise an Sarah Key erinnern - einfach hinreißend - andere wirken so echt, dass man warten möchte, bis sie sich wieder bewegen - einfach großartige Geschenke! Schauen Sie doch mal rein: Swarovski bei Feine Onlineshops
Die grafische Gestaltung der Angebotspalette des Sommerprogramms 2012 stellt eine besondere Seite dar. In der ausgewogenen Mischung von Bildermalerei und brillanter Darstellung der einzelnen Objekte ist die Seite ein Eye Catcher. Funktionelle Einfachheit der Home Accessoires verbunden mit dieser zum Teil filigranen Eleganz. Die Auswahl ist bemerkenswert: Da will man einfach weiterscrollen.

Bei den top-modischen Sonnenbrillen fühlt man sich unwillkürlich wie vor einem echten Verkaufsstand mit typischen Elementen. Man kann sich das Modell vergrößert anzeigen lassen und die Designdetails näher betrachten, so als würde man sich die einzelne Brille aus dem Regal bzw. der Ablage nehmen. Das ist auch programmtechnisch gut gelöst, da man auch bei schwacher und geringer Übertragungsrate einen flüssigen Lauf der Funktionen erlebt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.