Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Effizientes Arbeiten bei hochsommerlichen Temperaturen - Hahn

Sonnenschutzfolien von Hahn erlauben auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein konzentriertes Arbeiten.

Wenn im Sommer die Temperaturen- und auch die Anzahl an Sonnenstunden steigen, wird für viele das Arbeiten zur Qual. Gerade Bürogebäude oder auch Lagerhallen können sich dann enorm aufheizen. Das Arbeiten in überhitzten Räumen ist aber mühsam und ineffizient. Daher sollten Firmen in einen wirksamen Sonnenschutz investieren, um ihre Arbeiter zu schonen und so effizientes Arbeiten zu ermöglichen.
Die Firma Hahn aus Rottweil ist seit vielen Jahren im Bereich Sonnenschutz tätig. Sie vertreibt eine Vielzahl von Produkten, mit denen sich Räume vor zu großer Erhitzung schützen lassen. Namhafte Großkunden wie Siemens, BASF oder auch Deutsche Bahn haben schon auf die Expertise der Firma Hahn zurückgegriffen, um ihre Gebäude wirksam vor zu hoher Sonneneinstrahlung zu bewahren. Die Firma Hahn arbeitet in erster Linie mit Sonnenschutzfolien. Diese können bis zu 86% der Hitze reflektieren und helfen so, ein angenehmes Raumklima trotz höchster Außentemperaturen zu gewährleisten. Sonnenschutzfolien können auch nachträglich angebracht werden. Sie sind eine kostengünstige Lösung, wenn sich Geschäfts- oder auch private Räume zu sehr erhitzen. Die Vertriebs- und Montageteams der Firma Hahn sind bestens geschult. Sie arbeiten hocheffizient und kostengünstig.
Das komplette Leistungsspektrum der Firma kann unter www.hahn-sonnenschutzfolie.de eingesehen werden. Es umfasst unter anderem die Montage und Lieferung von Sichtschutzfolien, UV-Schutzfolien, Splitterschutzfolien, Blendschutzrollos, Folienrollos und auch von Folien für Kunststoffe.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.