Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Die Bestatter-Suche - wie finde ich einen geeigneten Bestatter?

Der Bestatter ist nach einem Todesfall einer der ersten und vor allem wichtigsten Ansprechpartner für Angehörige. Doch welche Kriterien muss ein kompetenter Bestatter erfüllen?

Laut Statista gab es im Jahr 2017 rund fünftausend Bestattungsunternehmen in Deutschland - das macht die Auswahl nicht einfach. Ein Bestatter unterstützt Sie bei der Trauerbewältigung und nimmt Ihnen viele Aufgaben ab. Innerhalb kurzer Zeit organisiert er die Trauerfeier und kümmert sich um sämtliche Formalitäten. Der Verlust eines geliebten Menschen ist eine schmerzhafte und sehr persönliche Angelegenheit. Umso wichtiger ist es, dass Sie dem Bestatter vertrauen. Bereits nach dem ersten Telefonat mit dem Bestatter beantworten Sie sich viele Fragen: Fühle ich mich wohl? War der erste Kontakt angenehm und professionell? Hat der Bestatter meine Wünsche verstanden? Beim Besuch des Bestattungsinstituts verschaffen sich einen weiteren Eindruck.

Das A und O eines Bestatters

Transparente Preise und ein persönlicher Service zählen zu den wichtigsten Faktoren, die ein Bestattungsinstitut erfüllen muss. Günstige Pauschalangebote wirken zwar verlockend, können jedoch versteckte Zusatzkosten mit sich bringen. Die Kosten variieren je nach Bestattungsart und Service. Einige Bestattungshäuser haben sich auf besondere Beisetzungen spezialisiert, wohingegen andere klassische Bestattungsarten anbieten. Das Willy Wernecke Bestattungsinstitut überzeugt seit 25 Jahren mit einem breiten Leistungsangebot. Die einfühlsamen Bestatter spenden Trost in schweren Zeiten und planen individuelle Trauerfeiern. Von der liebevollen Dekoration bis hin zur würdevollen Trauerrede wählen Angehörige aus, wie die Bestattung der geliebten Person ablaufen soll. Eine Vertrauensbasis zwischen Bestattern und Hinterbliebenen wird hier großgeschrieben.



 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.