Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Deutsche Erfindung sucht Vertrieb. Die Badewanne für bettlägerige Patienten

Durchdacht von A-Z. Praktische Aufbewahrung im Schalenkoffer und leichter Auf- und Abbau. Die Bettbadewanne von Sanosphera

Enormes Markt-Potential für erste faltbare Bettbadewanne von Sanosphera.de

Bettlägerige müssen oft viele Torturen über sich ergehen lassen, ohne dass sie etwas dagegen tun könnten. Das Institut für Gesundheitswesen und angewandte Pflegeforschung (IGAP) spricht in einer neuen Studie von 1,2 Millionen Dekubitusfällen, also von Druckgeschwüren durch zu langes Bettliegen. Vielen könnte schon durch die richtige Wassertherapie und Hautpflege durch Wasser geholfen werden. Vollbäder sind aber derzeit für bettlägerige Menschen nicht vorgesehen. Ein deutscher Erfinder will das ändern und sucht Großhändler und Vertriebspartner für seine patentierte "faltbare Bettbadewanne" http://www.sanosphera.de. Millionen Patienten würden es ihm danken!

Der Erfinder, Attila Schwarzkopf, ist seit vielen Jahren als Diplomkrankenpfleger tätig und kam durch die tägliche Arbeit mit bettlägerigen Patienten auf die Idee zu dieser bereits patentierten und zur Produktionsreife geführten Innovation. Mit Hilfe von Ingenieuren und Technikern, kam man auf die einfachste, zeitsparendste und günstigste aller möglichen Lösungen- eine faltbare Komfortbadewanne aus Hochleistungsfolie, die das Baden und die Pflege von Patienten in Zukunft erheblich verbessern und erleichtern wird.
Attila Schwarzkopf: "Glauben Sie mir, einen bettlägerigen Menschen ins Bad und wieder heraus zu bringen, gestaltet sich oft als relativ schwierig und ist mit hohem Risiken Verbunden. Rückenbeschwerden sind daher bei Krankenpflegern und auch bei pflegenden Angehörigen fast schon normal. Meine Erfindung macht es umgekehrt. Es bringt die Badewanne und das Badewasser endlich zum Patienten."

Bett und Wanne – eine Wonne:
Die Wanne vereint im Grunde Bett und Badewanne und wird direkt und ganz einfach unter dem Patienten entfaltet und aufgebaut. So muss der Patient nicht mehr mühsam aus dem Bett gehoben werden, sondern kann direkt im eigenen Bett einer gründlichen und vor allem würdigen Waschung unterzogen werden. Dabei behält das Pflegebett alle seine Funktionen. So kann man jederzeit die Hohe verstellen oder das Kopfende beliebig in der Neigung anpassen. Die faltbare Wanne bewegt sich mit – und das Wasser bleibt drin. Auf der Homepage http://www.sanosphera.de wird dazu ein komplettes Aufklärungsvideo angeboten.

Wer Interesse am Vertrieb dieser deutschen Erfindung gefunden hat, der kann sich auf der Seite http://www.sanosphera.de weiter darüber informieren und findet hier auch alle Telefonnummern. Dort kann man auch den praktischen Planungs- und Montageservice in Anspruch nehmen und Kontakt mit dem cleveren Erfinder aufnehmen.


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.