Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Der Wahnsinn macht Kassensturz! - neue Geschichten vom anderen Ende der Servicewüste

 "Der Wahnsinn macht Kassensturz!" von Tobias Kühnlein

Tobias Kühnlein erlaubt seinen Lesern in "Der Wahnsinn macht Kassensturz!" einen Backstage-Einblick in die Welt des Einzelhandels zur Adventzeit.

"Der Wahnsinn macht Kassensturz!" von Tobias Kühnlein ist der zweite Band der humorvollen Reihe über den Wahnsinn als Verkäufer im Einzelhandel. Der gelernte Kaufmann beantwortet in seinen humorvollen und authentischen Geschichten Fragen wie: Wird nach Weihnachten wirklich alles billiger? Wie lange ist ein Diskettenlaufwerk haltbar? Was bedeutet das Reklamationsrecht wirklich? Und warum werden alle Schüler von ihren Berufsschullehrern gefilmt? Die Geschichten stammen aus der hektischen Adventzeit, in der sowohl Einkäufer als auch Verkäufer oft kurz vor dem Wahnsinn stehen.

"Der Wahnsinn macht Kassensturz!" von Tobias Kühnlein besteht aus Geschichten, die mal witzig, mal bitterböse und mal recht ernsthaft sind. Das Buch wird allen, die einkaufen oder verkaufen, sehr viel Lesefreude bereiten und eventuell auch die ein oder andere neue Information vermitteln, denn nicht alle Kunden wissen wirklich, was ihnen bei Reklamationen zusteht. Tobias Kühnlein paart in diesem Buch erneut sein umfangreiches Wissen mit aberwitzigen Geschichten, die zum Lachen oder wenigstens zum Schmunzeln bringen werden.

"Der Wahnsinn macht Kassensturz!" von Tobias Kühnlein ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-2970-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.