Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Bestattungsinstitut B. Schmid GmbH aus Göppingen

Trauerfälle treffen oft unvermittelt ein. Selten hat der Verstorbene vorgesorgt und beispielsweise die Bestattungsart geklärt. Das Bestattungsinstitut B. Schmid steht Trauernden einfühlsam zur Seite.

Seit mehr als 50 Jahren entlastet das Team des Bestattungsinstituts B. Schmid GmbH aus Göppingen Trauernde in der schweren Zeit des Abschiednehmens. Die Mitarbeiter des Bestattungsinstituts greifen Trauernden in vielen Bereichen unter die Arme. Und geben diesen in schweren Zeiten das Gefühl, nicht alleine zu sein. Aufgaben von der Erledigung aller Formalitäten und Behördengängen über die Todesanzeige und Danksagungen bis zur Gestaltung der Trauerfeier übernimmt das empathische Team des Bestattungsinstituts B. Schmid.

Individuelle Bestattung: letzte Ehre für den Verstorbenen

Die Trauerfeier des Verstorbenen kann nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Auf Wunsch übernimmt des Bestattungsinstituts B. Schmid die gesamte Organisation: ob Musik, Dekoration, Blumenschmuck oder Kränze. Auch sämtliche Trauerdrucksachen, Todesanzeigen und der Bestattungstermin können in die erfahrenen Hände der Mitarbeiter der Bestattungsinstitut B. Schmid GmbH gegeben werden. Das Angebot der möglichen Bestattungsarten ist ebenfalls sehr umfangreich und kann individuell erfolgen. Umsetzen lässt sich die traditionelle Erdbestattung auf einem konventionellen Friedhof in einem Reihen- oder Wahlgrab. Eine andere Möglichkeit bietet die Feuerbestattung. Nach der Trauerfeier wird der Verstorbene in einer Urne beigesetzt. Außergewöhnlicher sind Bestattungsarten wie die See-, Wald- oder Windbestattung. Auf Wunsch kann eine Trauerfeier auf dem Friedhof stattfinden. Die Asche des Verstorbenen wird im Anschluss in einer fischfang- und wassersportfreien Zone, an den Wurzeln eines Baumes oder auf einem Streufeld an die Natur übergeben. Die Trauernden können bei der Beisetzung anwesend sein. Eine ganz besondere Bestattungsart stellt der Erinnerungsdiamant dar. Dabei wird ein Diamant aus der Kremationsasche erstellt. Jeder Diamant ist ein Unikat, so wie jeder Verstorbene.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.