Aktuelle Pressemitteilungen

Handel/Waren/Service

Absichern und verriegeln von Schmelzsicherungselementen Neozed, Diazed

Absichern und verriegeln von Schmelzsicherungselementen Neozed, Diazed

Mitarbeiter, die an elektrischen Gefahrenquellen arbeiten, müssen mit entsprechenden Lockout-Verriegelungen geschützt werden. MAKRO IDENT hat dazu verschiedenste Absperrungen im Sortiment.

Der bekannte Brady-Distributor und zertifizierte GOLD-Partner MAKRO IDENT verfügt über ein sehr umfangreiches Sortiment an Lockout-Tagout Systemlösungen. Um den Anforderungen der jeweiligen Bedürfnissen in der Arbeitssicherheit gerecht zu werden, verfügt der bekannte Systemanbieter - für das Absichern von Stromkreisen - über unterschiedliche Verriegelungen. Von Brady und auch anderen Herstellern.

Lockout-Verriegelungen - speziell auch für die Schmelzsicherungen bzw. Sicherungskappen - gibt es für die gängigen Gewinde E14 bis E33. Ziel ist es, Arbeitsunfälle zu vermeiden und die Arbeitssicherheit in Betrieben zu erhöhen. Die erhältlichen Verriegelungen für Schmelzsicherungselemente sollen Mitarbeiter vor dem versehentlichen Wiedereinschalten schützen (VDE 0105). Die verschiedenen Absperrungen werden anstelle der Sicherungskappen in das jeweilige Gewinde hinein geschraubt.

MAKRO IDENT stellt die unterschiedlichen Lockout-Systeme für Schmelzsicherungselemente - aus dem Sortiment - vor:
Die patentierten und absperrbaren Brady Isolier-Sperrkappen werden mithilfe eines speziellen Schraubendrehers (separat erhältlich) in das jeweilige Gewinde hinein geschraubt. Verriegelungen gibt es für die Gewinde E14, E16, E18, E27 und E33. Damit die jeweiligen Isolier-Sperrkappen nicht mehr heraus zu drehen sind, gibt es einen speziellen Schlüssel. Diesen steckt man mit der Sperrkappe in das Gewinde hinein, man dreht den Schlüssel um und zieht in wieder heraus. Die Sperrkappen drehen nun durch, so dass kein Mitarbeiter diese Absicherung wieder herausnehmen kann.

Die "SWIVEL"-Absperrung ist ebenfalls eine absperrbare Verriegelung mit einem Schlüssel. Hier ist das Schlüsselsystem etwas anders aufgebaut. Hier muss die Verriegelung mit einem Sicherheitsschloss für die Elektrik (z.B. Nylon-Nylon 71PS/40 oder COMPACT-Serie) verriegelt werden. Da der Schlüssel über ein Loch verfügt, wird der Schlüssel mit an das Sicherheitsschloss angebracht. Das verhindert, dass irgendjemand sich den Schlüssel schnappt und die Verriegelung wieder heraus nimmt. Wie die Isolier-Sperrkappen, ist auch die Swivel-Verriegelung - ohne Schlüssel - nicht mehr herausnehmbar. Erst dann, sobald das Sicherheitsschloss geöffnet wurde, kann der Schlüssel - für das Aufschließen - entnommen werden. Die Swivel-Absperrungen gibt es ausschließlich für E14, E18, E27 und E33 Gewinde.

Für die Isolier-Blindstopfen der LOTO-PS und LOTO-CA Serie gibt es keinen speziellen Schlüssel. Diese Verriegelungen sind ausschließlich für das Absperren mehrerer Sicherungselemente gedacht. Die jeweiligen Blindstopfen bzw. Sperrstopfen werden in das jeweilige Gewinde hinein geschraubt. Da diese oben am Schaft jeweils ein Loch haben, werden diese mittels eines Kabelschlosses (COMPACT+KABEL) oder einer Kabelverriegelung abgesperrt. Das Kabel wird durch jedes einzelne Loch der Isolierstopfen durchgezogen.

Wenn alle Sperrstopfen miteinander verbunden wurden, wird zum Schluss die Kabelverriegelung mit einem Sicherheitsschloss abgesperrt. Für Gruppen-Lockout gibt es spezielle Kabelverriegelung für 2 bis 6 Personen. Sollte dies nicht reichen, werden zusätzlich Mehrfach-Schließbügel verwendet. Mit diesen können unendlich viele Mitarbeiter Ihr Schloss zum Absperren dran hängen.

Die Kabelverriegelungen bei MAKRO IDENT gibt es in verschiedenen Längen und Kabeldurchmessern. Ebenso erhältlich sind verschiedene Mehrfach-Schließbügel aus Stahl oder Nylon.

Je nachdem, was in der Elektrik benötigt wird, gibt es auch sehr unterschiedliche Verriegelungen verschiedener Hersteller. MAKRO IDENT bietet zwar überwiegend Brady-Verriegelungen an, richtet sich aber in erster Linie nach der Kundennachfrage. Deshalb finden sich bei dem bekannten Systemanbieter auch Verriegelungs- und Blockiersysteme sowie Schlösser der Hersteller Abus,, MasterLock, Catu etc.

Weitere Informationen über die verschiedenen Verriegelungen für Schmelzsicherungselemente sind zu finden unter folgendem Link: www.lockout-tagout.de/lockout-tagout/sperrkappen.html

 

Hersteller

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.