Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Zusatzbezeichnung: Handchirurgie seit 8 Jahren

Dr. med. Volker Rippmann leitet seit dem Jahr 2008 die Praxis in Köln und bietet allen Patienten ein Höchstmaß an Professionalität und Erfahrung.

Das eigene Selbstwertgefühl und Wohlbefinden ist für viele mit dem äußeren Erscheinungsbild und der Wahrnehmung anderer verbunden. Stimmen diese nicht überein, kommt es zu Selbstzweifeln, einer ausgeprägten Unzufriedenheit und schlimmstenfalls zu psychologischen Problemen. Die plastische und ästhetische Chirurgie hat es sich zur Aufgabe gemacht, formverändernden Behandlungen und Operationen durchzuführen. Diese haben zumeist ästhetische Beweggründe, wenn der Patient mit einer Partie seines Körpers nicht mehr zufrieden ist. Dr. med. Volker Rippmann hat nach seinem Studium der Humanmedizin in München, Innsbruck, Frankfurt, New York und Chicago im November 2008 eine eigene Praxis in Köln eröffnet. Hier bietet der Facharzt unterschiedliche Behandlungen auf höchstem Niveau, die von der Bruststraffung über die Faltenbehandlung bis hin zur Handchirurgie reichen. Die menschliche Hand verfügt über viele Funktionen, die von elementarster Wichtigkeit für unser tägliches Leben sind. Seit mehr als 8 Jahren darf Dr. Rippmann diese Zusatzbezeichnung tragen und nimmt unter anderem Korrekturen vom schnellenden Fingern, dem Tennisarm oder dem Karpaltunnelsystem vor. Was die Finanzierung betrifft, arbeiten die Klinik mit dem Kooperationspartner Medipay zusammen, dieser ermöglicht eine ratenweise Zahlung der OP. So rückt der Eingriff in greifbare Nähe. Haben Sie Interesse an einem ersten Beratungsgespräch und tragen sich mit dem Gedanken eine Veränderung an Ihrem Körper vornehmen zu lassen, dann werfen Sie einen Blick auf die Website von Dr. Rippmann unter www.plastische-chirurgie-koeln.com .

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.