Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Zu Lärm, Lärmschutz, Lärmgefahren und -lösungen, Dangerous Decibels @ Dangerous-Decibels.de!

Dangerous-Decibels.de informiert zu Lärm - Lärmschutz - Gefahren und Lösungen - Dangerous Decibels!

Der Lärmschutz ist der Zweck aller Maßnahmen der Lärmbekämpfung. Er soll das Wohlbefinden von Menschen und auch von Tieren in Bezug auf Lärm sichern.

Schutz vor Lärm: Die Maßnahmen der Lärmbekämpfung betreffen schwerpunktmäßig den Schutz vor Umgebungslärm (Straßenverkehrslärm, Schienenverkehrslärm, Fluglärm, Gewerbelärm), Sportlärm, Gewebelärm, Freizeitlärm und Ruhestörung).

zu beachten: Der Begriff Lärmschutz ist aber nicht gleichbedeutend mit dem Begriff "Schallschutz". Der Schall ist eine messbare Größe. Erst durch nicht messbare individuelle oder sozio-kulturelle Aspekte kann störender Schall zu Lärm werden.

Der Lärmschutz ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Arbeits- und Umweltschutzes. Er soll vor körperlichen, seelischen und materiellen Schäden des Lärms schützen.

Die gesetzlichen Regelungen zum Lärmschutz in Deutschland:

Die gesetzlichen Regelungen zum Lärmschutz sollen dem Interessenausgleich zwischen Lärmverursachern (wie z. B. Anlagenbetreibern oder auch der abendlichen Grillfete) und der betroffenen Nachbarschaft dienen.

Spezielle Regelungen: Für die unterschiedlichen Lärmarten sind im Wesentlichen das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und die nachgeordneten Verordnungen zutreffend.

- Fluglärm: Für den Fluglärm gelten eigene gesetzliche Regelungen, die z.B. im Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm verankert sind.

- Arbeitsplatzlärm: Der Lärm am Arbeitsplatz wird dagegen durch das Arbeitsschutzgesetz sowie die Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung geregelt.

Besonders wichtig: Lärmschutz für Senioren:

Sehr wichtig ist auch der Lärmschutz für Senioren. Laute Geräusche können ältere Menschen viel leichter ablenken als junge Menschen. Bei Senioren hat Lärm auch viel stärker Vergesslichkeit zur Folge.

Die "Dangerous Decibels" Mission:

"Dangerous Decibels" ist eine Initiative, die sich der Verringerung der Lärmbelästigung und dadurch auch der Vorbeuge gegen Tinnitus widmet. Darüber informiert die Homepage dangerousdecibels.org.

Linknachweis: http://www.dangerous-decibels.de

Vertiefende Literatur:

- Sieben, Heiko: Lärm – Auswirkungen auf den Menschen. 1 Auflage. GRIN Verlag, Lüneburg 2003, ISBN 978-3638186582, S. 2

- Marks, Stephan: Es ist zu laut. Ein Sachbuch über Lärm und Stille. Frankfurt 1999, ISBN 978-3596139934, S. 10

- Dr. Eberhard Greiser: Risikofaktor nächtlicher Fluglärm. Umweltbundesamt, März 2010, abgerufen am 31. März 2013 (pdf; 1,4 MB)

- Lärmschutz beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

- Richtlinie für den Verkehrslärmschutz an Bundesfernstraßen in der Baulast des Bundes: VLärmSchR 97, 27. Mai 1997

Linkhinweis: http://www.senioren-page.de

Quellennachweis: Zitiert zu den Themen "Lärm - Lärmschutz - Gefahren und Lösungen - Dangerous Decibels" aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia, so z.B. aus Lärmschutz @ Wikipedia.org

Artikel zu den Themen "Lärm - Lärmschutz - Gefahren und Lösungen - Dangerous Decibels" / Veröffentlicht am Mittwoch, dem 05. November 2014