Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

ZEQ erneut als TOP-Beratung vom Handelsblatt ausgezeichnet

Das Handelsblatt Research Institute (HRI) hat erneut die renommiertesten Beratungsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen ermittelt. ZEQ wurde dabei in drei Kategorien ausgezeichnet.

Zum dritten Mal in Folge wurde die Krankenhausberatung ZEQ vom Handelsblatt als "TOP-Beratung" ausgezeichnet. Dieses Jahr sogar in gleich drei Beratungsfeldern: Gesundheitswesen, Healthcare & Pharma sowie Strategie & Organisationsentwicklung. Auch die Tochterfirma 1K - Die Krankenhausberater ist in zwei Kategorien vertreten.

Das Handelsblatt Research Institute zeichnet jedes Jahr die TOP-Beratungen in 22 Beratungsfeldern aus. Getroffen wurde die Auswahl auf Grundlage der Aussagen einer Peergroup von 15.700 Unternehmensberatern aus über 325 Consultingfirmen. Diese Peergroup wurde nach den renommiertesten Unternehmen in ihren jeweiligen Beratungsbereichen befragt.

"Die Auszeichnung des Handelsblatts ist eine, die wir von unserer Branche bekommen. Sie zeigt, dass unser Wachstum und unser Vorhaben, Krankenhäuser zu einer optimalen Leistung zu befähigen, positiv wahrgenommen wird. Wir sind besonders stolz in diesem Jahr in drei für uns sehr wichtigen Beratungsfeldern vertreten zu sein", so Dr. Nico Kasper, Vorstand und Kompetenzfeldleiter Strategie bei ZEQ.

Die Krankenhausberatung wächst seit einigen Jahren in ihrem Beratungsfeld. Beispielsweise konnte ZEQ zu Beginn des Jahres 2023 das Kompetenzfeld Technologiemanagement an den Start bringen. Die neuen Kollegen optimieren die Medizintechnik sowie Geräteparks von Krankenhäusern und erweitern damit das Know-how in der Strategie-, Prozess- und Digitalisierungsberatung von ZEQ.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.