Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Zahnarzt-Ratgeber: Was tun bei Mundgeruch?

Was tun bei Mundgeruch? Zahnarzt Dr. med. dent. Hollay aus München weiß Rat (Bild: [c] Georg Sander / www.pixelio.de)

Zahnarzt Dr. med. dent. Hollay aus München geht in einem aktuellen Ratgeberbeitrag der Frage nach, woher Mundgeruch überhaupt kommt, was er bewirkt und wie man ihn bekämpfen kann.

Mundgeruch ist eine unangenehme Angelegenheit – nicht nur für den Betroffenen selbst. Denn oft leidet auch das soziale Umfeld mit. Dabei ist hin und wieder ein knoblauchhaltiges Essen wohl noch jedem zu entschuldigen. Chronischer Mundgeruch kann dagegen schnell zu einer echten Belastungsprobe werden.

Wir sind der Frage nachgegangen, wie schlechter Atem überhaupt entsteht – und was man dagegen tun kann.

Bei Mundgeruch leiden die Betroffenen in den meisten Fällen (rund 90 Prozent) unter Störungen bzw. Problemen im Mund-, Nasen- oder Rachenraum – die oft angenommenen Magenprobleme sind dagegen eher selten der Grund. In seltenen Fällen kann Mundgeruch auch eine Folge der Einnahme bestimmter Medikamente sein, oder eben aufgrund von Erkrankungen des Verdauungssystems sowie anderen systemischen Gesundheitsbeschwerden entstehen.

Bei gesunder und ausgewogener Ernährung siedeln sich aerobe (auf Sauerstoff angewiesene) Bakterien in der Mundhöhle an. Sie verhindern die hemmungslose Vermehrung der anaeroben (ohne Sauerstoff lebenden) Fäulnisbakterien. Wenn jedoch im Mund- und Rachenraum ideale Lebensbedingungen fast ausschließlich für Fäulnisbakterien geboten werden, ziehen sich die aeroben Bakterien zurück. Das natürliche und gesunde Gleichgewicht der Mundflora ist zerstört und es kommt zu unangenehmem Mundgeruch. Die gleichen Voraussetzungen sind im Übrigen auch der Grundstock für eine Parodontitis...

Zum Zahnarzt-Ratgeberbreitrag "Was tun bei Mundreuch": www.dr-hollay.de/was-tun-bei-mundgeruch

Lesen Sie mehr über weitere Ursachen wie eiweißhaltige Nahrung oder mangelnde Mundhygiene und erfahren Sie, wie Sie Mundgeruch mit ein paar kleinen Tricks, der richtigen Ernährung, etwas Disziplin und ggf. ein wenig Hilfe vom Zahnarzt in den Griff bekommen!

Weitere Ratgegerbeiträge: www.dr-hollay.de/ratgeber/