Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Zahnärzte müssen sich kontinuierlich weiterbilden

Der medizinische Fortschritt und die neuen Behandlungsmöglichkeiten erfordern es, dass sich Zahnärzte kontinuierlich weiterbilden.

In den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten wurden im Bereich der Zahnmedizin neue Methoden entwickelt, mit denen Patienten besser behandelt werden können. Als Beispiele hierfür sind das digitale Röntgen, die Laserbehandlung und das Bleaching mit Zoom zu nennen.
Diese Methoden sind im Vergleich zu früher angewandten Verfahren für den Patienten nicht so riskant. Ein Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass zum Beispiel durch den Einsatz des digitalen Röntgenverfahrens die Strahlenbelastung für den Patienten reduziert wird. Damit dies jedoch gelingt, ist es zwingend erforderlich, dass der behandelnde Zahnarzt die notwendige Technik besitzt und sich im Umgang mit diesen neuen Geräten weitergebildet hat. Nur wenn dies der Fall ist, kann eine optimale Behandlung des Patienten garantiert.
Der Kauf von neuen Geräten, mit denen eine bessere Behandlung der Patienten möglich ist, sowie die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen ist sehr kostenintensiv. Aus diesem Grund gibt es nur wenige Zahnärzte, die ihren Patienten eine Behandlung mit den neusten Verfahren anbieten können. Als ein Beispiel hierfür ist der Zahnarzt Dr. Bialluch zu nennen. Dieser hat seit der Beendigung seines Studiums zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen und stetig in die neuste Technik investiert. Deshalb kann dieser Zahnarzt, der seine Leistungen auf der Internetseite zahnarzt-bensberg.com ausführlich vorstellt, seine Patienten auf der Grundlage der neusten zahnmedizinischen Erkenntnisse behandeln.
Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.