Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Wenn die Ohren ihre Sinne feiern

EinKlangRaum TOMATIS® Institut Köln bietet Hörtraining für Jedermann. Jetzt ist 5jähriges Jubiläum

Schon gehört? Die beiden menschlichen Ohren und ihr Hörsinn verhelfen uns zum aufrechten Gang und erleichtern unser Leben in vielfältiger Weise.

Wir kommen nur durch sinnvollen Gebrauch unserer Ohren so richtig ins Gleichgewicht. Auch seelisch lässt sich auf diesem Wege viel erreichen. Darum feiert das TOMATIS® Institut Köln am 6. Juli ab 10 Uhr ein großes Fest zum fünfjährigen Jubiläum. EinKlangRaum lädt die Ohren ein, ihre Sinne zu feiern.

"Wer hören kann, hört nicht unbedingt richtig zu", weiß Claudia Krüger. Sie bietet seit nunmehr fünf Jahren in ihrem TOMATIS® Institut und dem EinKlangRaum Hörtraining für Jedermann, eine Pädagogik des Zuhörens. Der französische Arzt Alfred A. Tomatis (1920-2001)
entwickelte die auch als TOMATIS®-Hörkur oder Mozart-Therapie bekannte Methode. Ihm folgt die Wahlkölnerin mit ihrem Instituts-Angebot und veranstaltet am Jubiläumstag einen Tag der Offenen Tür mit Vorträgen, einem Kinderprogramm, Musik "Im Bachzustand" und vielem mehr.

Mit Klängen und Musik, die Ohren verzaubert
Klänge und Musik spielen dabei die entscheidende Rolle. Claudia Krüger wuchs mit Musik auf und schwört auf die heilsame Wirkung der TOMATIS®-Methode. Sie wirkt unterstützend sowohl beim Erlernen von Fremdsprachen, in der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung als auch bei Burnout, ADS/ADHS oder Legasthenie. Es gibt TOMATIS® für Senioren, Hör- und Stimmtraining für Lehrer, Trainer und Musiker sowie TOMATIS® für Führungskräfte. Und das TOMATIS®- Hörtraining findet besonderen Anklang auch bei Kindern.

Kinderfreude mit Agnes Schöchli und "Lola, das kleine Cello"
Die Buchautorin Agnes Schöchli reist eigens aus der Schweiz für das Kinderprogramm an. Im Gepäck hat sie ihr Buch "Lola, das kleine Cello" und auch ein richtiges Cello. Das dürfen die Kleinen liebevoll umarmen und Klänge hautnah erspüren. Stress und Druck dabei loslassen, so wie es Lola im Buch erklärt. "Lola bedeutet Loslassen und kommt auch bei Erwachsenen gut an", berichtet die Autorin und freut sich auf die Jubiläumsgäste.

Sinneserlebnis und Hörgenuss "Im Bachzustand"
Cellistin Katja Zakotnik gewann 2009 den Publikumspreis des Wettbewerbs Ibla-Grand-Prize. Bekannt für ihre virtuosen und unkonventionellen Konzerte berauscht sie am 06. Juli von 16.30-18 Uhr in der Christuskirche Köln die Sinne der Zuhörer mit den Suiten I–IV für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach. "Im Bachzustand" heißt für die Gäste kostenlos und gemütlich auf bequemen Stühlen bzw. dem Lieblingskissen die Musik genießen und dabei die Gedanken
schweifen lassen. Das verspricht einen Musikgenuss vom Feinsten und einen Ohrenschmaus für den Hörsinn.

TOMATIS® mobil für Kranke
Claudia Krüger möchte auch Menschen helfen, die nicht zum EinKlangRaum kommen können. Demenzkranken, Komapatienten, älteren Menschen, die sich nicht mehr so gut bewegen können, aber auch Kindern mit Behinderungen kann das TOMATIS®-Hörtraining helfen. Für diese Menschen soll ein mobiles TOMATIS-Gerät angeschafft werden. 1.850 Euro kostet es. Um Unterstützung für "TOMATIS® mobil für Kranke" wird deshalb beim Fünfjährigen gebeten, damit auch kranke Menschen bald Hilfe außerhalb des TOMATIS® Instituts Köln erhalten.

Ohren feiern ihre Sinne
Der 6. Juli steht ganz unter dem Motto Hörgenuss für die Ohren und Sinne. Dem Hörsinn können die Gäste gleichsam auf die Spur gehen. Es wird viel Gelegenheit geben für Begegnungen und neue Erfahrungen im EinKlangRaum und TOMATIS® Institut Köln. Weitere Informationen unter www.ein-klang-raum.de