Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Trends in der plastischen Chirurgie: Hybride Brustvergrößerung und Virtual Reality

Virtual Reality ist die aktuellste Methode die Dr. Christian Wolf in seinen Ordinationen nutzt (© Moni Fellner )

Hybride Brustvergrößerung und Virtual Reality sind die aktuellsten Methoden die Dr. Christian Wolf in seinen Ordinationen nutzt. Mit der Technologie erzielt man ansprechende, natürliche Ergebnisse.

Mit diesen Methoden sorgt Dr. Christian Wolf für eine wohlgeformte Brust, die Weiblichkeit und natürliche Attraktivität vereint.

"Bei der hybriden Brustvergrößerung wird das konventionelle Verfahren mittels Implantats mit der Verpflanzung von Eigenfett kombiniert", erklärt der Experte die Beautybehandlung.

Sie hat den Vorteil, dass man Konturen des Dekolletés mit dem körpereigenen Gewebe harmonisch anpasst. Zudem minimiert man das Risiko von Faltenbildungen deutlich. Ebenso ist die Verschiebung der Implantate wesentlich geringer und die Brust behält ihre natürliche Form sowohl im Liegen als auch im Stehen.

Ästhetisch ansprechende und natürliche Form

"Für Frauen, die sich eine Vergrößerung um mindestens zwei Körbchen Größen wünschen, ist die hybride Methode die ideale Wahl", so Wolf. Die rund 300 bis 400ml Eigenfettgewebe lassen sich auch bei schlanken Frauen an den Außen- oder Innenseiten der Oberschenkel, dem Po oder an den Knie-Innenseiten gewinnen.

Nach der OP geht die Patientin am selben Tag nach Hause und ist schnell wieder Alltagsfit. Zum gewünschten Endergebnis trägt auch der Stütz-BH bei. Dieser sollte für sechs Wochen regelmäßig getragen werden. Christian Wolf wendet die hybride Brustvergrößerung mit großem Erfolg an: "Sie erzielt eine ästhetisch ansprechende Form und Festigkeit und sorgt so für nachhaltige Zufriedenheit."

Virtual Reality: Vorher-Nachher Einblick

Um den Patientinnen schon vorab einen Blick auf ihr neues Dekolleté, die neue Nase oder der neuen Brustform zu ermöglichen, nutzt der Mediziner animierte Bildsimulationsprogramme: "Nicht nur bei Brust-OPs, sondern auch bei Nasenkorrekturen ist Virtual Reality eine tolle Möglichkeit, den Patienten die neue Form im Vorfeld des Eingriffs nahezubringen", so Christian Wolf über eine der vielfältigen Möglichkeiten in der Schönheitschirurgie.

Christian Wolf legt bei seiner Arbeit großen Wert darauf, stets am neuesten Stand von Wissenschaft und Fortschritt zu sein und ist somit immer am Puls der Zeit.

 Dr. med. univ. Christian Wolf, Executive MBA
Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Praxis München: Airport Business Center, Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos
Tel: +49 1520 346 0727
Mail: info@muenchen-plastischerchirurg.de
Wesbite: www.muenchen-plastischerchirurg.de

Praxis Mallorca: Clinica Luz, Carrer Camilo José Cela, 20 07014 Palma
Tel: +34 653 544 600
Mail: info@plastischechirurgie-mallorca.com
Website: www.plastischechirurgie-mallorca.com

 

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.