Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Teamwork Besser leben bietet Kurse für Fitness und Gesundheit mit smoveyRingen

Sie möchten etwas für Ihre Gesundheit und Fitness tun? Buchen Sie doch einen smovey-Kurs bei Teamwork Besser leben.

Was ist smovey? Das fragen sich bestimmt viele, die zuvor noch nie etwas von diesem innovativen Fitness- und Gesundheitsgerät gehört haben. Es handelt sich um ein Schwingringsystem, das sich vielfältig einsetzen lassen kann. Teamwork Besser leben ist Ihr kompetenter Partner für Kurse mit diesem Sportgerät, das vom ehemaligen Tennisspieler und Skifahrer Johann Salzwimmer erfunden wurde. Dieses Gerät formt und strafft den ganzen Körper, trainiert die Tiefenmuskulatur, strafft das Bindegewebe, löst Verspannungen, stärkt die Knochenstruktur, fördert den Lymphfluss, verbessert die Koordinationsfähigkeit und lindert neurologische Erkrankungen.

Smoveys bestehen aus einem ungiftigen Spiralschlauch mit vier frei laufenden Stahlkugeln und einem Griffsystem. Durch eine korrekt auszuführende Schwingbewegung der Ringe bewegen sich die vier Stahlkugeln über die Rillen und Spiralstege des Schlauches und erzeugen so eine Frequenz von annähernd 60 Hertz. Das Gewicht der Ringe beträgt je 0,5 Kilogramm. Es erhöht sich durch die entstehenden Fliehkräfte beim Schwingen auf bis zu füng Kilogramm. Mit smovey können Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination für den gesamten Körper gezielt trainiert werden. Beim Schwingen mit beiden Händen und in Kombination mit anderen Körperteilen werden beide Hirnhälften aktiviert. Dies führt zur Verbesserung der Konzentration, Merk- und Problemlösungsfähigkeit. Daher hat sich das Training mit den smoveys auch in der begleitenden Therapie von neurologischen Erkrankungen wie zum Beispiel Morbus Parkinson oder Alzheimer bewährt.

Auch zum Abnehmen und zum Erhalten eines gesunden Wohlfühlgewichtes eignet sich das smovey-Training ganz besonders, da die Vibrationen die Tiefenmuskulatur stark stimulieren. Dadurch sind die Fettverbrennung und der sogenannte "Nachbrenn-Effekt" höher, als beim normalen Joggen. Die positive Wirkung wird von zahlreichen Experten bestätigt u.a. von Univ. Prof. Dr. Paul Sevelda (der Präsident der österreichischen Krebshilfe), Univ. Prof. Dr. Hans Tischler (orthopädische Schmerztherapie) und Dr. Christoph Michlmayr (Facharzt für Orthopädie). Weitere Informationen und die Kontaktdaten von Teamwork besser leben finden Sie auf der Webseite.