Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Sotschi 2014: GE Healthcare stattet deutsches Olympiateam mit tragbaren Ultraschallsystemen aus

Deutsches Ärzteteam kann Ultraschalluntersuchungen direkt an den Spielstätten durchführen

München, 17. Februar 2014 – In insgesamt 98 Wettbewerben kämpfen Wintersportathleten vom 7. bis zum 23. Februar in Sotschi um Gold, Silber und Bronze. Grundlage für den Erfolg ist unter anderem eine optimale medizinische Versorgung. Wie bereits 2012 in London kann die medizinische Abteilung des deutschen Olympiateams auch in Sotschi über innovative Medizintechnik von GE Healthcare verfügen: darunter zwei tragbare Logiq e-Ultraschallgeräte für Muskel- und Skelettuntersuchungen sowie ein Vivid i-System, das sich insbesondere für Herzuntersuchungen eignet.

Dank der mobilen Ultraschallsysteme können medizinische Betreuer bildgebende Untersuchungsverfahren direkt an den Wettkampfstätten im Olympiapark Sotschi und am Austragungsort der Schnee-, Bob- und Rodelwettbewerbe in Krasnaja Poljana einsetzen. Vorteil: Die Ärzte können umgehend eine Diagnose stellen und mögliche Verletzungen und Erkrankungen rasch abklären. "Hochleistungssportler verlangen ihrem Körper viel ab. Überbelastungen und Sportverletzungen gehören zum Alltag. Umso wichtiger ist eine medizinische Betreuung, die Verletzungen vorbeugt und den Aktiven professionell begleitet", so der leitende Olympiaarzt des Deutschen Olympischen Sportbundes für Sotschi, Privatdozent Dr. med. Bernd Wolfarth.

Sie repräsentieren die beste athletische Auswahl, die der Wintersport aktuell zu bieten hat: die Olympiateilnehmer 2014. Jahrelang haben sich die Olympioniken vorbereitet und hart trainiert, um in Sotschi dabei zu sein. So auch die 153 Athleten und Athletinnen aus Deutschland. Und dann passiert es: der Sportler stürzt oder macht eine falsche Bewegung: das Knie, die Schulter schmerzen. Kann er weitermachen? Oder bedeutet die Verletzung das Aus für ihn und ist damit sozusagen sein Ticket nach Hause?

"Bei einigen Sportverletzungen und Erkrankungen reicht die klinische Untersuchung in der Akutphase nicht aus, um eine eindeutige Diagnose zu stellen", erläutert Privatdozent Dr. med. Bernd Wolfarth. "Aufgrund der hohen Belastungen in Training und Wettkampf ist es insbesondere initial bei einer Muskelverletzung oft schwierig zu unterscheiden, ob es sich um eine Verspannung, Verhärtung, Zerrung oder einen Muskelfaserriss handelt. Eine Ultraschalluntersuchung mit einem mobilen Hochleistungssystem direkt vor Ort kann in diesen Fällen für Klarheit sorgen."

Die tragbaren Ultraschallgeräte von GE Healthcare sind nicht viel größer als ein Laptop, wiegen fünf Kilogramm und können sich mit der Darstellungsqualität eines High-End-Gerätes großer Kliniken messen lassen. Sie sind sogar im Batteriebetrieb nutzbar und können somit, falls nötig, sogar direkt an den Sportstätten eingesetzt werden. "Die Ultraschallbilder sind sehr klar und haben beispielsweise bei Muskelverletzungen gegenüber der Kernspintomographie den Vorteil, dass schon direkt vor Ort Untersuchungen durchführbar sind und ermöglichen damit schnelle Entscheidungen zum weiteren Procedere", so der Olympiaarzt.

Als weltweiter Partner der Olympischen Spiele ist GE exklusiver Lieferant einer breiten Palette innovativer Produkte und Dienstleistungen, die ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Ausrichtung von Olympischen Spielen sind.

ÜBER GE HEALTHCARE
GE Healthcare bietet zukunftsweisende Medizintechnologien und Dienstleistungen für die weltweite Nachfrage nach einem besseren Zugang zu qualitativ hochwertigen und bezahlbaren Gesundheitsleistungen. GE (NYSE: GE) arbeitet an Themen, die die Welt bewegen. Mit den klügsten Köpfen und den besten Technologien stellen wir uns den schwierigsten Herausforderungen. Wir helfen Gesundheitsdienstleistern, Patienten noch besser versorgen zu können – mit medizinischer Bildgebung, Informationstechnologien, Patientenmonitoring, medizinischer Diagnostik, Arzneimittelforschung, biopharmazeutischen Fertigungstechnologien und Lösungen für ein Mehr an Leistung.
Aktuelle Meldungen und Bildmaterial zu GE Healthcare finden Sie unter http://newsroom.gehealthcare.com

ÜBER GE
GE (NYSE: GE) arbeitet an Themen, die die Welt bewegen. Mit den klügsten Köpfen und den besten Technologien stellen wir uns den schwierigsten Herausforderungen. Ob Energie, Gesundheit, Transport & Verkehr oder Finanzierung – wir finden Lösungen. Wir bauen, bewegen, treiben die Welt an und kümmern uns um Ihre Gesundheit. Nicht nur mit guten Ideen – wir handeln. GE packt es an. Mehr Informationen finden sie auf unserer Website: www.ge.com.