Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Praxis für Supervision, Psychotherapie und Fortbildung Ulrike Ott

Burnout und Depressionen sind allgegenwärtige Themen. Denn: Der Druck im Arbeitsleben nimmt stetig zu. Supervisorin Ulrike Ott wirkt Überforderung und destruktivem Verhalten entgegen.

Als Supervisorin und Beraterin kann Ulrike Ott auf viele berufliche Stationen zurückblicken. Von der Arbeit mit Teams der Psychiatrie bis hin zu Kindergärten arbeitet Ulrike Ott seit 1993 mit Menschen in den verschiedensten Bereichen und Lebensabschnitten zusammen. Mit einem Bachelor in der Ergotherapie, einem Master in der Erwachsenenpädagogik sowie als anerkannte Lehrergotherapeutin kann die Supervisorin ihre Klienten bestens unterstützen. Dabei hat sich die Therapeutin auf die Bereiche Supervision, Kunsttherapie und Fortbildung spezialisiert. Das Ziel von Ulrike Ott: Die Arbeitsqualität ihrer Klienten nachhaltig verbessern und sichern.

Berufsbezogene Beratung mittels Supervision

Druck und die stetige Erwartung von Höchstleistungen bestimmen mittlerweile oft unseren Berufsalltag. Dadurch fühlen sich immer mehr Menschen, als würden sie an ihre Grenzen gebracht werden. Die Konsequenz: Burnout oder Depressionen. Ob akut oder präventiv: Therapeutin Ulrike Ott hilft, Wege zu finden, das Leben und die Arbeit ideal zu strukturieren, das Selbstbewusstsein zu stärken und Konflikte sowie Krisen zu erörtern. Dabei hat sich Ulrike Ott auf die Probleme im Berufsleben spezialisiert und bezweckt mit ihrer Therapie, schonend und nachhaltig die Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen. Auch präventiv schützt Ulrike Ott mit ihrer Supervision vor Überforderung und destruktivem Konfliktverhalten. Einzelpersonen, Gruppen oder Teams bietet die erfahrene Supervisorin ihre Beratung an. Das Ziel: die Handlungskompetenzen erweitern sowie das eigene Verhalten besser kennenlernen und somit steuern können.