Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Optimale Sicherheit bei Augenoperationen in TÜV-geprüften Augenkliniken

Als eine Klinik in Deutschland, die das Gütesiegel „Lasik-TÜV Süd“ tragen, bietet die Artemis-Laserklinik ein Maximum an Qualität und Sicherheit sowie höchste Hygienestandards.

Ungefähr 80.000 Fehlsichtige unterziehen sich im Jahr in Deutschland einer so genannten Lasik-Operation, bei der das Hornhautinnere des Auges von einem Laser beschliffen wird. Es ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Verfahren zur Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit. Nicht zuletzt aufgrund dieser Popularität wird dieses Operationsverfahren inzwischen auch verstärkt von Billiganbietern aus dem Ausland durchgeführt. Da ein misslungener Eingriff am Auge aber oft weitreichende Konsequenzen hat, ist bei der Wahl der richtigen Klinik Vorsicht geboten.

Lange Zeit gestaltete sich diese Auswahl für Patienten schwierig, da es kein Prüfzeichen gab, welches seriöse Kliniken mit entsprechend qualifizierten Ärzten auszeichnet. Das Gütesiegel "Lasik-TÜV Süd" schafft hier Abhilfe und sorgt für deutlich mehr Transparenz für Patienten. Ähnlich wie bei der TÜV-Plakette beim Auto kontrollieren die technischen Gutachter und Hygiene-Spezialisten nach strengen Kriterien, Richtlinien und Anforderungen. Sowohl technisches als auch menschliches Know-how wird genau unter die Lupe genommen. Das Experten-Team prüft genauestens, ob Ärzte und Mitarbeiter die erforderliche Qualifikation besitzen und ob Gerätschaften, Abläufe sowie Organisation einer Klinik dem neuesten Stand entsprechen.

Durch das Prüfsiegel, das die Artemis Augenklinik Frankfurt bereits 2006 erhalten hat, ist sichergestellt, dass Patienten von einem spezialisierten Mediziner operiert werden. Auch der technischen Ausstattung können sie vertrauen, es kommen ausschließlich modernste und laufend gewartete Diagnose- und Behandlungsgeräte zum Einsatz. Strenge Maßstäbe gelten auch für die Hygienevorschriften. Weitere Informationen finden sich unter www.artemisklinik.de.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG.