Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Nichts geht ohne Pflege

Die Reinigung der Zahnprothese als künstlicher Zahnersatz muss notwendigerweise täglich erfolgen, denn damit lässt sich vermeiden, dass der Zahnbelag Bakterien als idealer Nährboden dient.

Ohne eine permanente Reinigung geht es auch beim Zahnersatz nicht. Ein Zahnersatz ist vor Erkrankungen gefeit, aber jeder Zahnersatz kann in seiner Funktion eingeschränkt werden, falls er nicht regelmäßig geputzt wird. Zusätzlich kann ein Belag auf dem Zahnersatz auch die Schleimhaut oder die vorhandenen eigenen Zähne schädigen. Nicht nur für die eigenen Zähne ist Zahnbelag schädlich, sondern auch für die Zähne aus dem Dentallabor. Der Zahnbelag bildet sich dort, wo Essensreste nicht vollständig entfernt werden. Wird Plaque nicht beseitigt, entsteht Zahnstein. Mit einer normalen Zahnbürste lässt sich der Zahnstein am Zahnersatz nicht entfernen. Das gelingt nur dem Zahnarzt mit Ultraschallgeräten. Speziell für herausnehmbaren Zahnersatz können Zahnbeläge problematisch werden. Denn: Zahnstein setzt sich schnell fest, auch an den Verbindungen und Kontaktflächen, die für einen optimalen Halt an den Trägerzähnen sorgen.
Wie die perfekte Pflege von Zahnersatz durchgeführt wird, erklärt das zahntechnische Labor Erno Büll in Norderstedt.

Auch die Prothese verträgt keinen Plaque

Während festsitzender Zahnersatz grundsätzlich bei der Zahnreinigung ebenso behandelt wird wie die natürlichen Zähne, erfordert herausnehmbarer Zahnersatz das Entfernen von Plaque nicht nur an den äußeren-, sondern auch auf den inneren Flächen. Essensreste können sich bei einer Prothese unter das Material drücken. Werden diese Speisereste nicht beseitigt, leidet nicht nur die Zahnprothese, sondern auch die darunter liegende Schleimhaut. Die Zersetzungsprozesse der Speisereste können sogar zu Schleimhaut-Entzündungen führen. Eine intensive Reinigung der Prothese ist für jeden Gebissträger
selbstverständlich. Dazu muss man keine spezielle Prothesenzahnbürste wählen, eine normale Zahnbürste reicht aus. Das Benutzen von Zahnpasta ist nicht sinnvoll, da die Schleifkörper in der Zahnpasta auf die Prothese einwirken können.

Für ausführliche Informationen zur umfasenden Reinigung von Zahnprothesen steht das Dentallabor Büll aus Norderstedt jederzeit gerne zur Verfügung.