Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Neues Durchleuchtungsgerät steigert Präzision bei komplizierten Eingriffen an Gefäßen

Asklepios Klinik Pasewalk, Angiographie/Diagnostikgerät, Dr. Nickel, Facharzt für Radiologie

Bessere Diagnostik und Therapie in der Asklepios Klinik Pasewalk

Pasewalk, 11.08.2014: Im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie erleichtert jetzt ein modernes Angiographie/Diagnostik-Gerät komplizierte Eingriffe. Das Durchleuchtungssystem von Philips, Typ MD Eleva, unterstützt sowohl Diagnosen als auch Eingriffe. Die Patienten profitieren von schnelleren Arbeitsabläufen, da die Ärzte Dank komfortablerer Bedienung des Geräts mehr Zeit für sie haben.

"Moderner als der Vorgänger des Gerätes, arbeitet MD Eleva noch exakter und präziser", so Dr. Nickel, Facharzt für Radiologie der Asklepios Klinik Pasewalk. Der Schwerpunkt der Nutzung des neuen Gerätes liegt auf dem Gebiet der Gefäßmedizin. Die minimal-invasiven Abhandlungen in örtlicher Betäubung seien für den Patienten nahezu schmerzfrei, da schon mittels sehr kleiner Katheter die Zielregion der Untersuchung erreicht werde, so Dr. Nickel. Die bessere Detailerkennbarkeit steigert zudem die Patientensicherheit.

Bei Behandlungen des Magen-Darm-Trakts nutzen die Experten der Asklepios Klinik Pasewalk das neue Gerät bei allen Eingriffen, die neben der Endoskopie auch eine Röntgenbildgebung notwendig machen. Dies betrifft im Wesentlichen zwei Untersuchungsfelder. Erstens: Gallengang- oder Bauchspeicheldrüsensystem werden durch Katheter und Kontrastmittel endoskopisch dargestellt. Alternativ lässt sich das Gallensystem aber auch durch Punktion der Leber mit einer dünnen Nadel von außen darstellen. Zweitens: Engstellen im Magen- Darm- Trakt oder Gallengang werden durch Platzhalter, sogenannte Stents, korrigiert. Außerdem können Durchleuchtungsuntersuchungen im Rahmen einer Diagnostik vor oder nach OPs von nahezu sämtlichen Körperregionen durchgeführt werden und zwar sowohl bei ambulanten wie auch stationären Patienten.

Beste Bedingungen für Patienten und Ärzte

Mit der Anschaffung dieses Gerätes verbessert die Asklepios Klinik Pasewalk auch die Arbeitsbedingungen. Von der geringen Strahlenbelastung profitieren Patienten und Klinikpersonal. Darüber hinaus ermöglicht es ein ergonomischeres Arbeiten.


Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken



Ansprechpartner
Asklepios Klinik Pasewalk
els consulting, externer Dienstleister Pressearbeit
Ellen Schneider
Tel. 03976-280 3198, email: info@els-consulting.de