Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma - ein hoffnungsvolles Sachbuch für Betroffene

"Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma" von

Kristin Deppe stellt in "Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma" ungeahnte Möglichkeiten der Diagnose und Behandlung von Histaminerkrankungen vor.

Wer unter Symptomen wie Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit, Blähungen, Darmkrämpfen, Fließschnupfen, Asthma, Nesselsucht, Herzklopfen oder Schlafstörungen leidet, der hat eventuell eine Histaminerkrankung. Leider wird dies oft immer noch nicht erkannt und falsche Diagnosen aufgestellt. Oft führen dieses Falschdiagnosen dazu, dass Betroffene häufig jahrelang verzweifelt quer durch die verschiedensten Bereiche der Schul- und auch Alternativmedizin gehen, ohne Antworten zu finden. Nur wenige der Erkrankungen sind medizinisch anerkannt und diagnostizierbar (die Typ-I-Allergie, die Mastozytose und die DAO-Schwäche-Histaminintoleranz). Andere Histaminerkrankungen sind dagegen erst dabei, sich als anerkannte (diagnostizierbare) Histaminerkrankungen zu etablieren. Histaminerkrankungen wie die Serotonin-Überschuss-Histaminintoleranz und die DAO-Überlastungs-Histaminintoleranz sind hingegen noch gar nicht ins medizinische Bewusstsein vorgedrungen und werden in diesem Handbuch erstmalig beschrieben.

Das Sachbuch "Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma" von Kristin Deppe beschreibt nicht nur das facettenreiche Spektrum der Histaminerkrankungen. Es überträgt vielmehr das Histamin-Wissen der Schulmedizin auf das YIN-YANG-Konzept der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), wodurch ein neues Verständnis von sowohl den alten als auch den neuen Histaminerkrankungen und ihren Ursachen entsteht. Deppe stellt damit eine ganz neue Erkenntnis vor, aus der sich ungeahnte Möglichkeiten der Diagnose und ursächlichen Therapie eröffnen. Diese Möglichkeiten schildert die Autorin in ihrem Handbuch ausführlich und weist so Therapeuten und Betroffenen neue Wege aus dem "Histamin-Dilemma".

"Neue Wege aus dem Histamin-Dilemma" von Kristin Deppe ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-4343-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Diagnose

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.