Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Mit der perfekten Bikinifigur in den Sommer starten

Apons.eu - Abnehmen kann auch entspannt sein

Gute Vorsätze fürs neue Jahr: Gesünder leben, mehr Sport treiben und Abnehmen sind die gern ausgesprochenen Vorgaben, die man sich selbst zu Beginn des noch frischen Jahres gesetzt hat.

Wer kennt das nicht: Im Winter treibt man kaum Sport, man schlemmt bei Freunden und Verwandten selbstgebackene Kekse und trinkt Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Eines haben alle weihnachtlichen Schlemmereien gemeinsam: Sie sind eine absolute Kalorienbombe und die Konsequenz sind viel zu enge Lieblingshosen. An Silvester nimmt man sich dann vor, innerhalb kürzester Zeit wieder abzunehmen, aber wie?

Hilfreiche Abnehmmittel

Die beste Möglichkeit, um Gewicht zu verlieren ist eine Ernährungsumstellung, Sport und die Einnahme von geeigneten Abnehmmittel. Wer abnehmen möchte, muss weniger Kalorien zu sich nehmen, als er verbraucht. Durch sportliche Betätigung wird der Stoffwechsel angeregt, was dazu bei trägt, dass die überschüssigen Pfunde nicht zurückkehren. Ist diese Voraussetzung erfüllt, kann die Gewichtsreduktion mit Abnehmmitteln aus der Apotheke unterstützt werden. Zu den gängigsten Produkten gehören Nahrungsergänzungsmittel, Fettblocker und Quellmittel. Fettblocker werden direkt beim Essen eingenommen und haben zur Folge, dass ca. ein Drittel des Fettes nicht vom Körper aufgenommen, sondern unverdaut ausgeschieden wird. Im Gegensatz zu Appetitzüglern wirken Fettblocker im Darm und nicht im Gehirn, was dazu führt, dass Teile des Fetts nicht aufgenommen werden. Fettblocker sollten in ein ganzheitliches Ernährungskonzept eingebunden sein und zeigen besonders bei krankhaft übergewichtigen Personen eine gute Wirkung. Die Nebenwirkungen sind vergleichsweise gering, die Gewichtsreduktion liegt bei rund vier Kilogramm. Ohne eine Ernährungsumstellung sind Fettblocker allerdings nicht sinnvoll. Langfristig ist auch hier das Ziel, anders zu essen.

Da der Körper bei einer Diät nicht nur Gewicht verliert, sondern auch Eisen, Magnesium, Calcium und Mineralstoffe ausscheidet, müssen diese dem Körper über Nahrungsergänzungsmittel wieder zugeführt werden. Hinzu kommt die meistens ungewohnte sportliche Betätigung, die in erster Linie Magnesium in höheren Dosen verbraucht. Wird der Bedarf nicht wieder aufgefüllt, drohen Wadenkrämpfe. Nahrungsergänzungsmittel, wie beispielsweise Eiweiß-Shakes, sind ebenfalls eine gute Unterstützung bei einer Ernährungsumstellung. Quellmittel bestehen aus Alginaten, Cellulose und Kollagen, die im Magen aufquellen und hierdurch dem Körper ein Sättigungsgefühl vermitteln. Da sie vollständig wieder ausgeschieden werden und wirken mechanisch, zählen sie zu den Medizinprodukten und nicht zu Arzneimitteln. Einige der Quellmittel müssen vor den Mahlzeiten mit viel Flüssigkeit eingenommen werden, ansonsten kann es zu Verstopfung und Blähungen kommen.

Welche Abnehmmittel optimal geeignet sind, sollte mit dem Apotheker besprochen werden. Bestellt werden können die Produkte ganz bequem und schnell über eine Online-Apotheke, wie beispielsweise apons.eu. Hier erhalten Kunden nicht nur Arzneimittel und Medikamente zu fairen Preisen, sie werden auch noch kompetent und detailliert beraten