Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Mehr als Liebe schenken?

Airnergy Stream, der Helfer in der Hausapotheke!

Gesundheit unterm Weihnachtsbaum für die ganze Familie!

Auch heute sollte Weihnachten ein Fest der Besinnlichkeit, der Freude und des Schenkens sein. Man möchte seinen Lieben und auch Freunden und Bekannten zeigen, dass man an sie denkt. Doch längst artet die "stade Zeit" in vorweihnachtliche Hektik aus. Ein schöner Duft für die Frau, das richtige Spielzeug fürs Kind und ein gutes Buch für die Großmutter... auf der Suche nach dem perfekten Geschenk, hetzen wir durch überfüllte Geschäfte und Märkte und durchstöbern stundenlang das Internet.

Dabei könnte es so einfach sein: Man wählt ein Geschenk, das der Gesundheit der ganzen Familie nützt. Doch neben einem Gutschein für Wellness- oder Beautybehandlungen, zahlreichen oft nutzlosen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminpräparaten gibt es auch wirksame und nützliche Helfer, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten. Ideal dafür ist der neue Airnergy Stream, ein handlich kleines, medizinisches Gerät, das häufig nicht nur Schmerzen lindern sondern auch den Heilungsprozess auf naturheilkundlicher Basis verstärken kann. Auch deshalb wurde Airnergy erst kürzlich von renommierten Experten mit dem Science Award der IPO (International Prevention Organization) in der Riege medizinischer Heilverfahren ausgezeichnet (siehe Ärztezeitung vom 21.11.14).

Die Liste der kleinen Wehwehchen bis zu ernsthaften Erkrankungen, bei denen der Stream eingesetzt werden kann, ist ebenso lang wie die Schreiben begeisterter Ärzte und Anwender. Die positiven Ergebnisse reichen von erfolgreich behandelten kleinen Wunden über Migräne, Beschwerden im Hals-, Nasen-, Ohrenbereich bis zur spontanen Linderung chronischer Gelenkprobleme. Das hat sich natürlich auch in medizinischen Fachkreisen herumgesprochen. Dr. med. Bernhard G. Welker beispielsweise, der in seiner Bonner Praxis den Schwerpunkt auf Orthomolekularmedizin, gynäkologische Endokrinologie, Pränataldiagnostik und Prävention setzt, konnte in einer Pilotstudie nach wissenschaftlichen Kriterien Plazebo-kontrolliert mit dem Airnergy-Stream bei Brustschmerzpatientinnen einen 93prozentigen Therapieerfolg erzielen. Eine weitere Studie zum Einsatz des Stream auch bei Menstruationsbeschwerden wird aus seiner Praxis in Kürze folgen.
In verschiedenen anderen Praxen laufen ebenfalls Pilotstudien mit Patienten, die unter Nasennebenhöhlenentzündung (Sinuitis), Reizhusten, oder auch Gelenkschmerzen leiden. Auch die Tests zur Unterstützung der körpereigenen Selbstheilung bei Verletzungen scheinen erfolgversprechend.

Doch wie funktioniert der Stream eigentlich, was steckt dahinter?

Mittels einem der natürlichen Fotosynthese nachempfundenen Verfahren, produziert das Gerät energiereiche Biophotonen (Quantenteilchen aus Licht), die ihre Tiefenwirkung über die Haut bis in die Zelle hinein entfalten. Dabei soll nicht nur die lokal schmerzende Stelle, sondern der gesamte Körper positiv beeinflusst werden. Man spricht hier von der sogenannten Dermovitaltherapie.

Seit vielen Jahren schon beschäftigen sich die Experten von Airnergy mit den erstaunlichen Fähigkeiten des Sauerstoffs und herausgekommen sind medizinisch-technische Entwicklungen, die gerade in medizinischen Fachkreisen aufhorchen lassen. "Bei der Dermovitalisierung geht es um die Energieaufnahme über die Haut. Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Menge verfügbaren Sauerstoffs am richtigen Ort - darauf kommt es an, wenn die körpereigenen Mechanismen zur Selbstheilung natürlich angeregt und unterstützt werden sollen", erklärt Airnergy-Gründer Guido Bierther. "Dreh- und Angelpunkt unserer Technologie ist der menschliche Stoffwechsel. Die mittels des Streams erzeugten Biophotonen ermöglichen eine verbesserte Zellatmung und den Zellschutz. Die Zellatmung ist Voraussetzung dafür, dass Adenosintriphosphat (ATP) bereitgestellt wird. Das ist der wichtigste Energielieferant des Stoffwechsels, man könnte auch sagen: Die Energiewährung der Zelle. Durch den Stream wandern die Biophotonen also über die Haut bis tief ins Körpergewebe und damit lokal in nahezu jede Körperzelle. Das Resultat: die Selbstregulation des Körpers kommt wieder in Gang und beeinflusst natürlich meist auch das Schmerzzentrum. Im Gegensatz zu herkömmlichen Behandlungsmethoden, die das Gewebe zwischen den Zellen nicht erreichen, ermöglicht der trans¬zelluläre Aspekt einen Energie-Transport bis zu den Zentren des vegetativen Nervensystems. Der im Gewebe angeregte Sauerstoff erhöht die Energie genau dort, wo sie gebraucht wird – konkret in den Mitochindrien, den ‚Zell-Kraftwerken‘. So können durch die Anwendung des Airnergy-Stream auch alle verbundenen Körpersysteme, wie z. B. das Sinnes¬system, der Bewegungs-apparat oder die Atemorgane profitieren."

Der in einem zertifizierten Produktionsverfahren hergestellte Airnergy-Stream erinnert an eine Hightech-Computermaus. Das Gehäuse besteht aus Kohlenfaserverbundstoff und natürlich hat er seinen Preis. Doch als Anschaffung für den Erhalt der Gesundheit hilft er der ganzen Familie. Erfreulich ist auch, dass er ganz ohne Chemie funktioniert und kein Verfallsdatum hat. Selbst bei vierbeinigen Familienmitgliedern kann er angewendet werden. Mit dieser Überraschung für die Hausapotheke spart man nicht nur langfristig Kosten sondern hat auch ständig "von Kopf bis Fuß" einen kleinen Helfer für die Gesundheit griffbereit.

Weitere Infos dazu finden Sie unter: www.airnergy-stream.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.