Aktuelle Pressemitteilungen

Gesundheitswesen/Wellness

Leistungsfähig statt ausgebrannt

Fehlzeitenreduktion und Mitarbeitermotivation
statt Erschöpfung und Burnout - durch individuelles Coaching für alle.

Die Schlagworte Stress, Erschöpfung und Burnout sind in aller Munde. Jeder weiß inzwischen, dass dauerhafter Stress zu ernsthaften, langfristigen Erkrankungen führen kann, dass es guten und schlechten Stress gibt und wir dringend etwas tun müssen, um den wachsenden Trend zu stressbedingten Erkrankungen entgegen zu wirken.
Im Stressreport 2012 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und werden die Fakten deutlich:
"Allein 2011 gab es 59 Millionen Krankentage wegen psychischer Belastung am Arbeitsplatz – ein Anstieg um mehr als 80 Prozent in den letzten 15 Jahren....43 Prozent der deutschen Erwerbstätigen sind davon überzeugt, dass die Belastungen im Job in den vergangenen zwei Jahren zugenommen haben."

Doch was können wir als Unternehmen tun, damit unsere Mitarbeiter gesund bleiben, sich nicht erschöpfen? Und was kostet das?
Wenn Mitarbeiter langfristig ausfallen, entstehen oft Kosten in einem enormen Ausmaß. Aber auch wenn Mitarbeiter trotz Unwohlsein, Müdigkeit und Erschöpfungszuständen am Arbeitsplatz erscheinen (in Fachkreisen Präsentismus genannt). Der Mitarbeiter ist präsent, kann aber nicht das leisten, was er möchte.
Im Verhältnis zu diesen Ausfallkosten sind Präventionsmaßnahmen ein Schnäppchen.
Jeder Arbeitgeber kann zudem für jeden seiner Mitarbeiter bis zu 500€ steuer- und sozialabgabenfrei für gesundheitsfördernde Maßnahmen als Betriebsausgabe geltend machen (JStG 2009, Art. 1, Abs. 3.e/§3 Abs. 34 EStG).

Was ist zu tun? Stress nimmt jeder anders wahr. Deshalb ist es wichtig, ganz individuell zu schauen, wie man dem Stress entgegen wirken kann. Dies kann praxisnah im Rahmen eines systemisch lösungsorientierten Coachings erfolgen. Durch professionelle und ergebnisorientierte Beratung, Begleitung und Unterstützung insbesondere von Personen mit Führungs- /Steuerungsfunktionen und von Experten in Unternehmen / Organisationen, lässt sich deren Leistungsfähigkeit erhalten und sogar steigern. Als ein auf individuelle Bedürfnisse abgestimmter Beratungsprozess unterstützt ein Gesundheitscoaching die Verbesserung der beruflichen oder auch der privaten Situation. Immer mehr Arbeitgeber bieten daher ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, externen Coachings in Anspruch zu nehmen, in dem die eigenen, ganz individuellen Probleme im vertrauten Rahmen beleuchtet und praxisnahe Lösungen gefunden werden. Dazu kann der Mitarbeiter bei einem für ihn stimmigen Coach außerhalb des Unternehmens Rat und Unterstützung suchen und das Unternehmen übernimmt die Kosten.

In diesen Coachingsettings (in der Regel genügen oft 5 Settings im Abstand von 3 bis 4 Wochen) werden die eigenen Ressourcen aktiviert, praktikable Lösungen für den Alltag gefunden und eine individuelle Stresskompetenz entwickelt. Die Kosten je Coaching sind unterschiedlich. In der Regel liegen sie zwischen 150 und 200 € je Setting. Die Anliegen sind im Coaching vielfältig. Oft können bereits durch wenige intensive Coachingsettings Probleme schnell gelöst werden und Mitarbeiter fallen somit erst gar nicht aus, was sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen von Vorteil ist.

Immer mehr Unternehmen öffnen sich bereits dafür, im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung auch Coaching für die Mitarbeiter zu implementieren. Denn gesunde und motivierte Mitarbeiter sind die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens. Gesunde Mitarbeiter = gesunde Bilanz.